Sa 20 Jul 2024

mehr aus Kategorie

Die Walpurgisnacht – woher stammt der Brauch?

In der Nacht vom 30. April auf den 1. Mai ist Walpurgisnacht. Vielerorts wird die kalte Jahreszeit verabschiedet und der Frühling begrüßt.

31. Januar – gaT-sträwkcüR – Rückwärts-Tag

etueH tsi se tieZ ni ned gnagsträwkcüR uz netlahcs, nned etueh tsi gaT-sträwkcüR. Heute ist der 31. Januar, somit auch Rückwärts-Tag (engl. National Backward Day).

St.-Knuts-Tag

Knut ist den meisten aus der Werbung eines berühmten Möbelhauses bekannt. Was ist Knut für ein Fest? Woher stammt es und was steckt dahinter?

Mehr vom Autor

Belit Onay fordert Stabilität für Hannover 96

Oberbürgermeister Belit Onay äußert sich zur BGH-Entscheidung, dass Martin Kind nicht länger Geschäftsführer von Hannover 96 ist.

Auswertung des Collegiumsschießens 2024

Die Ergebnisse des Collegiumsschießens 2024 in Lehrte sind ausgewertet. Entdecken Sie die Gewinner in verschiedenen Kategorien.

Baumpflegearbeiten Hildesheimer Str. Hannover

Verkehrsbeeinträchtigungen auf der Hildesheimer Straße in Hannover durch Baumpflegearbeiten. Erfahren Sie mehr über die Maßnahmen.

Tanzverbot vor Ostern

Stop Verboten
Stop Verboten

Vor Ostern gilt ein Tanzverbot

Niedersächsischen Feiertagsgesetz Verbot öffentlicher Tanzveranstaltungen

Die Stadt Hannover weist darauf hin, dass gemäß dem niedersächsischen Feiertagsgesetz (NFeiertagsG) öffentliche Tanzveranstaltungen während der Zeit von Gründonnerstag, 5 Uhr morgens, bis zum Ablauf des darauffolgenden Samstags um 24 Uhr, insgesamt also für 67 Stunden, nicht erlaubt sind.

Eine Veranstaltung gilt als öffentlich, wenn jeder Zutritt hat, unabhängig davon, ob eine Eintrittsgebühr erhoben wird oder nicht. Die übliche Hintergrundmusik in Gaststätten ist an Gründonnerstag und Karsamstag erlaubt.

Am Karfreitag sind nur Veranstaltungen mit Konzerten und Bühnendarbietungen erlaubt, die den ernsten Charakter des Tages berücksichtigen und nur in Räumen ohne Schankbetrieb stattfinden.


Quellen:
Foto(s): Bild von ndemello auf Pixabay
Pressemeldung: Stadt Hannover