Mo 17 Jun 2024
78FollowerFolgen
26FollowerFolgen
33FollowerFolgen
13AbonnentenAbonnieren

mehr aus Kategorie

Babyknödel in Rahmsoße

Schnell, einfach, lecker. Ein Rezept für Tage, an denen nicht sehr viel Zeit zum Kochen ist.

Tortellini mit Hummer-Mascarpone Füllung

Rezept für Tortellini mit Hummer-Mascarpone Füllung in einer selbstgezogenen Krustentier Consommè.

Kohlrouladen Hausmacherart

Rezept für 5 Personen. - Am Wochenende gab es bei uns Kohlrouladen. Ein echter Klassiker in unserer Familie.

Mehr vom Autor

Babyknödel in Rahmsoße

Schnell, einfach, lecker. Ein Rezept für Tage, an denen nicht sehr viel Zeit zum Kochen ist.

Snack – Schalen

In der Weihnachtszeit gibt es viel zu Naschen. Deshalb haben wir heute für euch eine Bastelanleitung für Snack – Schalen.

Keks – Haus

Diese Rezeptidee ist eher eine Bastelanleitung. Wir zeigen, wie ihr aus Keksen und ein wenig Dekomaterial kleine Keks-Häuschen basteln könnt.

Braten Rezept

Schweinebraten

Eingereicht von Anika
Schweinebraten Teller

Zutatenliste

  • 1 kg Schweinebraten
  • Salz & Pfeffer
  • 1 TL Puderzucker
  • 1 TL Tomatenmark
  • 400ml Fleischbrühe / Rinderfond
  • 150ml Rotwein, trocken
  • 150 g Schalotten
  • 150 g Karotte
  • 100 g Knollensellerie
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 zweige Rosmarin
  • 1EL Honig
  • 1 EL Salzwasser
  • Soßenbinder, dunkel
  • 1 TL Rosmarin
Schweinebraten im Backofen

Zubereitung

  1. Schwarte des Schweinebraten rautenförmig einschneiden.
  2. Unterseite des Bratens mit Salz und Pfeffer einreiben.
  3. Puderzucker in den Bräter streuen und karamellisieren lassen.
  4. Tomatenmark unterrühren und bräunen lassen.
  5. Mit Brühe und Rotwein ablöschen.
  6. Fleisch mit der Schwarte nach unten in den Bräter legen.
  7. Schalotten, Karotten, Knollensellerie und Knoblauch schälen.
  8. Schalotten halbieren, Karotten in Scheiben schneiden, Knollensellerie in Würfel schneiden, Knoblauch zerkleinern.
  9. Gemüse und Rosmarinzweige um das Fleisch herum im Bräter verteilen.
  10. Bei 200 °C Ober- / Unterhitze (Umluft 180 °C) auf der 4. Schiene von unten 30 Minuten Braten.
  11. Fleisch wenden und mit Kruste nach oben weitere 1,5h bei 180 °C Ober- / Unterhitze (Umluft 160 °C) braten. Die Kruste dabei öfter mit der Brühe begießen.
  12. Honig mit heißem Salzwasser mischen.
  13. Fleisch aus dem Bräter nehmen und auf einem Backblech platzieren.
  14. Kruste mit Honig-Wasser-Gemisch bestreichen.
  15. Backblech mit Fleisch anschließend bei 200 °C (Umluft 180 °C) weitere 5 Minuten braten, bis die Schwarte kross ist.
  16. Braten danach warm stellen.
  17. Sauce durch ein Sieb passieren und mit Saucenbinder andicken und weitere 5 Minuten köcheln lassen.
Braten in Scheiben schneiden und mit der Sauce servieren.

Quellen:
Foto(s): ©Anika

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel