So, 21, Apr, 2024, 14:04

mehr aus Kategorie

Kabelchaos unter Hannovers Pflastersteinen

Hannovers Nordstadt erlebt ein Schauspiel der Baupannen beim Glasfaserausbau: Eine humorvolle Sicht auf die Tücken von Infrastrukturprojekten.

Ganztagsförderungsgesetz stellt Hannover vor Probleme

Hannover vor Problem, Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung für Grundschüler ab 2026 nicht erfüllen zu können. CDU/FDP fordern Maßnahmen.

Müllabfuhrtermine zu Ostern in der Region Hannover

Sorgenfrei durch Ostern: Mit dem aktualisierten Abfuhrplan 2024 in Hannover bleiben Sie rund um die Feiertage bestens informiert.

Mehr vom Autor

Ein Brief an unsere Leser

Engagiere dich bei Be-The.News, stärke den partizipativen Journalismus und fördere die Vielfalt in der Medienwelt. Werde Teil unseres Teams.

Archaische Denkmuster in der modernen Welt

Von Stereotypen bis Ernährungstrends: Einblicke in den Einfluss vergangener Denkweisen auf aktuelle gesellschaftliche Diskussionen.

Kabelchaos unter Hannovers Pflastersteinen

Hannovers Nordstadt erlebt ein Schauspiel der Baupannen beim Glasfaserausbau: Eine humorvolle Sicht auf die Tücken von Infrastrukturprojekten.
StartNiedersachsenHannoverSchützenfest Hannover 2022

Schützenfest Hannover 2022

Größtes Schützenfest der Welt feiert 493. Jubiläum.


Zum 493. mal fand das Schützenfest in Hannover statt.
Das größte Schützenfest der Welt kann auf eine lange Tradition, die bis ins 15. Jahrhundert reicht, zurückblicken.
In diesem Jahr wurde den Gästen des Schützenfestes an den 10 Tagen vom 01. Juli bis 10. Juli 2022 viel geboten. Die Schausteller haben in diesem Jahr kaum einen Wunsch offen gelassen.

An zahlreichen Fahrgeschäften konnte man sich den Puls in die Höhe treiben lassen. Dazu zählte unter anderem „Aeronaut“ ein ca. 80 m hohes Kettenkarussell oder die Achterbahn „Drifting Coaster“.
Wem das noch nicht reichte, dem bot der größte Gyro-Trop-Tower „Hangover- The Tower“ mit seinen Freien Fall aus 85 m Höhe oder „Infinity“ mit seinem 120 km/h Überschlag in 65 m Höhe einen besonderen Kick. Auch die altbekannten Klassiker wie zum Beispiel Riesenrad, Autoscooter und Kettenkarussell waren wieder mit dabei.


Wer nicht gerade auf einen Adrenalinkick aus war, konnte in den großen Festzelten und anderen Event Bühnen bei guter Musik und Entertainment die Zeit verbringen. Für das leibliche Wohl war auch gesorgt.
Zwischen feiern und Karussell fahren konnte man sich an vielen Ständen an einer großen Auswahl an Köstlichkeiten erfreuen. Hier gab es nicht nur die traditionelle „Lüttje Lage“. Sondern auch gebrannte Mandeln, halber Meter Bratwurst, Schmalzkuchen, Liebesapfel und vieles mehr.

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Zur Werkzeugleiste springen