Di, 23, Apr, 2024, 00:04

mehr aus Kategorie

Kabelchaos unter Hannovers Pflastersteinen

Hannovers Nordstadt erlebt ein Schauspiel der Baupannen beim Glasfaserausbau: Eine humorvolle Sicht auf die Tücken von Infrastrukturprojekten.

Ganztagsförderungsgesetz stellt Hannover vor Probleme

Hannover vor Problem, Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung für Grundschüler ab 2026 nicht erfüllen zu können. CDU/FDP fordern Maßnahmen.

Müllabfuhrtermine zu Ostern in der Region Hannover

Sorgenfrei durch Ostern: Mit dem aktualisierten Abfuhrplan 2024 in Hannover bleiben Sie rund um die Feiertage bestens informiert.

Mehr vom Autor

Ein Brief an unsere Leser

Engagiere dich bei Be-The.News, stärke den partizipativen Journalismus und fördere die Vielfalt in der Medienwelt. Werde Teil unseres Teams.

Archaische Denkmuster in der modernen Welt

Von Stereotypen bis Ernährungstrends: Einblicke in den Einfluss vergangener Denkweisen auf aktuelle gesellschaftliche Diskussionen.

Kabelchaos unter Hannovers Pflastersteinen

Hannovers Nordstadt erlebt ein Schauspiel der Baupannen beim Glasfaserausbau: Eine humorvolle Sicht auf die Tücken von Infrastrukturprojekten.
StartNiedersachsenHannoverStille Stunde im Edeka EssBerg

Stille Stunde im Edeka EssBerg

Hannover – City. Für einige Menschen ist der Alltag in der Stadt ein großer Hürdenlauf. Durch zu viele visuelle und auditive Reize sind Sachen wie einkaufen oder Spazierengehen in der Stadt eine sehr große Herausforderung. Für die meisten Menschen ist der Trubel in der Stadt normal. Für Menschen aus dem Autismus-Spektrum zum Beispiel stellen diese Reizüberflutungen wie beim Einkaufen eine fast unüberwindbare Hürde dar.

Um Menschen mit derartigen Einschränkungen das Erlebnis des entspannten Einkaufens zu ermöglichen, öffnete am Sonntag, dem 26. Juni 2022 von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr der Edeka EssBerg in der Großen Packhofstraße in Hannover seine Türen.
Bei gedimmten Licht, Verzicht auf Musik und Durchsagen und ohne lautes Piepen an der Kasse konnten Menschen, die durch Reizüberflutung beeinträchtigt sind in Ruhe ihren Einkauf erledigen.
Ein Dankeschön geht an die Organisatoren von Pro School – professionelle Kinder- und Jugendhilfen und die Mitarbeiter von Edeka EssBerg, die dies ermöglicht haben.

Das Konzept der sogenannten „Stillen Stunde“ stammt ursprünglich aus Neuseeland und ermöglicht Menschen im Autismus Spektrum die Möglichkeit, am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Sie sorgt für mehr Zufriedenheit im Alltag und kann zu einer Verbesserung der individuellen Lebensqualität beitragen.


Quellen:
Fotos: Reinisch-Fahrand
Titelbild: Pro School – professionelle Kinder- und Jugendhilfen

Zur Werkzeugleiste springen