Fr 21 Jun 2024
74FollowerFolgen
26FollowerFolgen
33FollowerFolgen
14AbonnentenAbonnieren

mehr aus Kategorie

Stressfrei zum Konzert – Roland Kaiser und Peter Maffay live

Konzerte von Roland Kaiser und Peter Maffay in der Heinz von Heiden Arena. Nutzen Sie GVH und »Park & Ride« für eine stressfreie Anreise.

Musik verbindet – »Fête de la Musique«

Hannover feiert mit 1000 Musikern auf 40 Bühnen. Vielfältiges Programm von Jazz bis Elektro machen die Innenstadt zum musikalischen Hotspot.

Biotonnen im Umland – AHA hat Verteilung gestartet

AHA startet Verteilung der Biotonnen im Umland der Region Hannover. Alles über Leerungstermine, Standplatzplaner und Vorteile Kompostsystems.

Mehr vom Autor

Triumph beim Schützen-Corps Lehrte

Erfolg der Damenmannschaft bei den Landesverbandsmeisterschaften. Das »Dreamteam« sichert sich den ersten Platz in der Disziplin Luftpistole.

Rettet den Tierschutz Nordhausen

Der Tierschutz Nordhausen steht vor finanziellen Schwierigkeiten. Unterstützen Sie den Verein, damit er weiterhin Tieren in Not helfen kann.

Stressfrei zum Konzert – Roland Kaiser und Peter Maffay live

Konzerte von Roland Kaiser und Peter Maffay in der Heinz von Heiden Arena. Nutzen Sie GVH und »Park & Ride« für eine stressfreie Anreise.

VVV Ü 50-Radtour

VVV Burgdorf Radtour

Einblicke hinter die Kulissen der AHA-Deponie Hannover-Lahe

VVV Ü 50 lädt zur Radtour zur AHA-Deponie ein

Der VVV Ü 50 – Club für aktive (Un)Ruheständler setzt sein Halbprogramm am
Mittwoch, 6. September 2023, mit einer Radtour zur AHA-Deponie in Hannover-Lahe fort.
Die Veranstaltung verspricht eine spannende Gelegenheit, hinter die Kulissen dieser Deponie zu schauen. Das Ziel ist eine Führung über das Betriebsgelände, die jedoch nicht barrierefrei ist.
Die gesamte Strecke der Radtour erstreckt sich über 34 Kilometer und wird von Karsten Desens geleitet.

Interessierte Teilnehmer können Teilnehmerkarten zum Preis von 6 Euro bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, Tel. 05136 – 1862, erwerben.
VVV-Mitglieder erhalten Ermäßigungen auf den Ticketpreis. Während des Kartenkaufs werden auch die Sicherheitshinweise der Deponie ausgehändigt.
Es ist unbedingt erforderlich, diese Hinweise am 6. September 2023 mitzuführen und zu unterzeichnen, da eine Teilnahme ohne sie nicht möglich ist.

Die Route und der Treffpunkt

Die Organisatoren setzen voraus, dass alle Mitfahrer ein verkehrssicheres Fahrrad mit ausreichendem Luftdruck verwenden. Außerdem ist festes, flaches und geschlossenes Schuhwerk für die Führung auf dem Betriebsgelände vorgeschrieben.

Der Treffpunkt für die Teilnehmer ist um 8:30 Uhr auf dem Spittaplatz. Die Route führt nach dem Start über Heessel, Beinhorn und Altwarmbüchen zum Abfallbehandlungszentrum Hannover-Lahe. Vor Ort lädt das kommunale Abfallentsorgungsunternehmen AHA zu einer dreistündigen Führung ein, bei der faszinierende Einblicke in die Abfallverwertungstechnik und die angewandten Umweltschutzmaßnahmen gewährt werden.

Geschichte der AHA-Deponie

Die Deponie entstand bereits 1937 im Altwarmbüchener Moor. AHA stellte den reinen Deponiebetrieb dort im Jahr 2009 ein und betreibt heute auf dem riesigen 1,8 Millionen Quadratmeter großen Gelände acht verschiedene Abfallbehandlungsanlagen. Diese Anlagen sind nach den neuesten Umweltstandards konzipiert und tragen dazu bei, die Umweltbelastung durch Abfälle in der Region Hannover zu minimieren.

Mittagsimbiss und Rückfahrt

Nach einer optionalen Einkehr zu einem Mittagsimbiss begeben sich die Teilnehmer auf den Rückweg und werden gegen 17:00 Uhr den Ausgangspunkt ihrer Tour erreichen. Es verspricht, eine lehrreiche und aufschlussreiche Exkursion in die Welt der Abfallverwertung und des Umweltschutzes zu werden.


Quellen:
Foto(s): ©VVV Burgdorf
Pressemeldung: VVV Burgdorf