So, 21, Apr, 2024, 14:04

mehr aus Kategorie

Krankenhaus Lehrte wird zum Lost Place – Springe 2.0?

Lehrte konfrontiert mit den Konsequenzen der Krankenhausschließung: Mitarbeiterunzufriedenheit und steigende Patientenbelastung.

Politische Täuschung? Krankenhaus-Schließung in der Kritik

Konfrontiert! SPD und KRH: Hintergründe zum Aufschrei über die Krankenhausschließung, politische Täuschungen und die Forderung nach Klarheit.

Schwarzer Samstag – Lehrter Krankenhaus

Krankenhaus-Schließung Lehrte: Zukunft der medizinischen Versorgung. Ein emotionaler Bericht über Engagement, Enttäuschung und Hoffnung.

Mehr vom Autor

Ein Brief an unsere Leser

Engagiere dich bei Be-The.News, stärke den partizipativen Journalismus und fördere die Vielfalt in der Medienwelt. Werde Teil unseres Teams.

Archaische Denkmuster in der modernen Welt

Von Stereotypen bis Ernährungstrends: Einblicke in den Einfluss vergangener Denkweisen auf aktuelle gesellschaftliche Diskussionen.

Kabelchaos unter Hannovers Pflastersteinen

Hannovers Nordstadt erlebt ein Schauspiel der Baupannen beim Glasfaserausbau: Eine humorvolle Sicht auf die Tücken von Infrastrukturprojekten.
StartNiedersachsenLehrte37. Blues Festival Lehrte

37. Blues Festival Lehrte

37. Blues-Festival

Seit 1984 gehört traditionell der erste „Samtach“ im September dem Blues-Open-Air. Das allseits beliebte Blues Festival findet seit über 30 Jahren auf dem „Rodelberch“ in Lehrte statt. So hat sich der „Blues am Rodelberch“ zu einem der größten, auch international beachteten Blues-Festivals entwickelt. So wurde der Veranstaltung 2014 der „German Blues Award“ für Festivals verliehen.


In diesem Jahr öffnete das Festival nach einer Zwangspause zum 37. mal seine Tore und startete mit neuem Schwung voll durch. Mit alten und neuen Künstlern war das Festival auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Von 16:00 bis 24:00 Uhr feierten die Freunde des Blues mit den Künstlern Richie Arndt, Gregor Hilden & Pitti Hecht – Acoustic Trio, Janice Harrington Blues Band, Blues Company feat. The Fabulous BC Horns & The Soul Sistaz und ROZEDALE – Amandyn Roses & Charlie Fabert. Auch Pickup The Harp war in diesem Jahr wieder mit dabei und hat das Publikum in den Umbaupausen unterhalten. Für das leibliche Wohl sorgte der „Blues in Lehrte e. V.“ mit allerlei Köstlichkeiten. Neben Bier, Wein, Sekt, alkoholfreien Getränken, Kaffee und Glühwein gab es auch Bratwurst, Steaks, Salate, Kuchen, Suppen und Süßigkeiten. Zum Abschluss des Festivals gab es als kleines Highlight, ein Feuerwerk zu sehen.

Zur Werkzeugleiste springen