Mo, 22, Apr, 2024, 04:04

mehr aus Kategorie

Krankenhaus Lehrte wird zum Lost Place – Springe 2.0?

Lehrte konfrontiert mit den Konsequenzen der Krankenhausschließung: Mitarbeiterunzufriedenheit und steigende Patientenbelastung.

Politische Täuschung? Krankenhaus-Schließung in der Kritik

Konfrontiert! SPD und KRH: Hintergründe zum Aufschrei über die Krankenhausschließung, politische Täuschungen und die Forderung nach Klarheit.

Schwarzer Samstag – Lehrter Krankenhaus

Krankenhaus-Schließung Lehrte: Zukunft der medizinischen Versorgung. Ein emotionaler Bericht über Engagement, Enttäuschung und Hoffnung.

Mehr vom Autor

Ein Brief an unsere Leser

Engagiere dich bei Be-The.News, stärke den partizipativen Journalismus und fördere die Vielfalt in der Medienwelt. Werde Teil unseres Teams.

Archaische Denkmuster in der modernen Welt

Von Stereotypen bis Ernährungstrends: Einblicke in den Einfluss vergangener Denkweisen auf aktuelle gesellschaftliche Diskussionen.

Kabelchaos unter Hannovers Pflastersteinen

Hannovers Nordstadt erlebt ein Schauspiel der Baupannen beim Glasfaserausbau: Eine humorvolle Sicht auf die Tücken von Infrastrukturprojekten.
StartNiedersachsenLehrteRattenbekämpfung Lehrte

Rattenbekämpfung Lehrte

Kanalarbeiten

Rattenbekämpfung in der Kanalisation Lehrte

Die Stadtentwässerung Lehrte führt im gesamten Stadtgebiet, einschließlich aller Ortsteile, vom 7. bis 18.11.2022 in der Abwasserkanalisation die routinemäßige Rattenbekämpfung durch. Bei der Bekämpfung werden Giftköder ausgelegt, die einen nach dem Tierschutzgesetz zugelassenen Wirkstoff enthalten. Nach zwei Wochen werden alle Köder auf Anfraß kontrolliert und angenommene Köder ersetzt. Die Belegung der Kanalisation in Lehrte führt die Firma Nehlsen aus Bremen durch.

Um bei der Bekämpfung einen größtmöglichen Erfolg zu erzielen, sollten Eigentümer*innen von betroffenen Grundstücken ebenfalls für eine Bekämpfung sorgen. Geeignete Köder dürfen nur durch sachkundiges Personal ausgelegt werden.

Die Stadt Lehrte appelliert an alle Lehrterinnen und Lehrter, aktiv bei der Eindämmung der Rattenpopulation mitzuhelfen. Insbesondere dürfen keine Speisereste über die Toilette oder Spüle entsorgt werden. Dadurch wird das Nahrungsangebot im Kanal reduziert. Ebenso sollte darauf geachtet werden, den Komposthaufen ordnungsgemäß zu betreiben. Insbesondere gehören weder Fleisch- noch Fischabfälle in den Kompost.

Für Rückfragen steht die Stadtentwässerung Lehrte unter der Tel.Nr. 05132/5005-640 sehr gerne zur Verfügung.


Quellen:
PM Stadt Lehrte
Artikelbild von Stefan Schweihofer auf Pixabay
Hintergrundbild von Charly Gutmann auf Pixabay 

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Zur Werkzeugleiste springen