Fr, 12, Apr, 2024, 23:04

mehr aus Kategorie

Sanierung B443: Sehnde – Lehrte

Vollsperrung B443 Sehnde-Lehrte – Informationen zu Umleitungen, Zugang zu Gewerbegebieten. Bleiben Sie informiert und planen Sie voraus.

Müllabfuhrtermine zu Ostern in der Region Hannover

Sorgenfrei durch Ostern: Mit dem aktualisierten Abfuhrplan 2024 in Hannover bleiben Sie rund um die Feiertage bestens informiert.

Frühlingsboten auf Wanderschaft – Wenn Kröten reisen

Sicherheit für Amphibien durch Verkehrseinschränkungen, Krötenzäune und Straßensperrungen. Engagierte Gemeinschaft schützt Natur.

Mehr vom Autor

Archaische Denkmuster in der modernen Welt

Von Stereotypen bis Ernährungstrends: Einblicke in den Einfluss vergangener Denkweisen auf aktuelle gesellschaftliche Diskussionen.

Kabelchaos unter Hannovers Pflastersteinen

Hannovers Nordstadt erlebt ein Schauspiel der Baupannen beim Glasfaserausbau: Eine humorvolle Sicht auf die Tücken von Infrastrukturprojekten.

Rattenbekämpfung in Lehrte

Zusammen gegen Schädlinge. Rattenbekämpfung in Lehrte. Stadt bittet um Bürgerbeteiligung zur Reduzierung der Rattenpopulation im Stadtgebiet.
StartNiedersachsenSehndeLED-Straßenbeleuchtung

LED-Straßenbeleuchtung

Straßenbeleuchtung Sehnde Titel

Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf
LED-Beleuchtung

Am Montag, 19.09.2022, hat die Stadt Sehnde mit der Montage energiesparender LED-Straßenbeleuchtung in den Stadtteilen begonnen. Insgesamt werden ca. 1500 vorhandene Straßenlaternen mit der äußerst energie- und CO₂-sparenden Technik ausgerüstet. In den Jahren 2012 und 2013 wurden hier bereits ca.1700 Anlagen umgebaut.
Begonnen hat die Maßnahme in Wirringen in der Wirringer Straße.

Die Stadt Sehnde hat den Auftrag für die Umrüstung in 2021 an das Tochterunternehmen EVS vergeben. Die EVS wiederum bedient sich der Dienstleistungen eines großen Energieversorgers, der diese Leistungen im Hause durchführen lässt. Unter anderem sollen hier junge Auszubildende, die sich in der Facharbeiterausbildung befinden, eingesetzt werden. Die Arbeiten sollen nach Angabe der EVS bis spätestens März 2023 abgeschlossen sein.

Neben der Beleuchtung werden die Steuergeräte der Laternen ausgetauscht. Auch hier wird zukunftsweisend eine programmierbare Steuerung eingebaut, in der Dimm-Profile hinterlegt sind, die die Lichtmenge in den Dunkelphasen herab und wieder herauf-regeln. Durch den Einsatz dieser neuen Techniken ergibt sich rechnerisch eine Energieersparnis von ca. 80 % von jetzt ca. 800.000 kWh auf ca. 220.000 kWh pro Jahr.

Uns erreichen Meldungen aus der Bevölkerung, dass die neuen Straßenlaternen eine „Blendwirkung“ haben. Aus fachlicher Sicht ist anzumerken, dass es sich hier in erster Linie eher um ein persönliches Empfinden handelt. Das vorher vorhandene Licht der Natrium-Dampf-Lampen war vom Lichtton eher gelb, während das LED-Licht wirklich weiß erscheint. Die Lichtausbeute ist dadurch wesentlich höher und wirkt im ersten Augenblick auch „blendend“. Es wird davon ausgegangen, dass nach dem Einbau der Steuerungen für Dimm-Profile dieser subjektiv „störende“ Umstand entfällt.  


Quellen:
PM Stadt Sehnde
Hintergrundbild von Bild von Igor Schubin von Pixabay
Titelbild von OpenClipart-Vektoren von Pixabay
 

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Zur Werkzeugleiste springen