So, 21, Apr, 2024, 14:04

mehr aus Kategorie

Krankenhaus Lehrte wird zum Lost Place – Springe 2.0?

Lehrte konfrontiert mit den Konsequenzen der Krankenhausschließung: Mitarbeiterunzufriedenheit und steigende Patientenbelastung.

Politische Täuschung? Krankenhaus-Schließung in der Kritik

Konfrontiert! SPD und KRH: Hintergründe zum Aufschrei über die Krankenhausschließung, politische Täuschungen und die Forderung nach Klarheit.

Schwarzer Samstag – Lehrter Krankenhaus

Krankenhaus-Schließung Lehrte: Zukunft der medizinischen Versorgung. Ein emotionaler Bericht über Engagement, Enttäuschung und Hoffnung.

Mehr vom Autor

Ein Brief an unsere Leser

Engagiere dich bei Be-The.News, stärke den partizipativen Journalismus und fördere die Vielfalt in der Medienwelt. Werde Teil unseres Teams.

Archaische Denkmuster in der modernen Welt

Von Stereotypen bis Ernährungstrends: Einblicke in den Einfluss vergangener Denkweisen auf aktuelle gesellschaftliche Diskussionen.

Kabelchaos unter Hannovers Pflastersteinen

Hannovers Nordstadt erlebt ein Schauspiel der Baupannen beim Glasfaserausbau: Eine humorvolle Sicht auf die Tücken von Infrastrukturprojekten.
StartNiedersachsenLehrteOrange the World

Orange the World

Orange the World

„Orange the World“ in Lehrte

„Orange the World – Stopp Gewalt gegen Frauen“

Die Stadt Lehrte nimmt auch in diesem Jahr wieder an der Kampagne von »UN Women« „Orange the World – Stopp Gewalt gegen Frauen“ teil.
Um ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen zu setzen, werden zwischen dem 25.November und dem 10.Dezember insgesamt 5.000 Taschentuchpackungen mit Nummern von Hilfsangeboten von den Gleichstellungsbeauftragten bereitgestellt und in Arztpraxen und Apotheken in der Lehrte Kernstadt und den Ortsteilen verteilt.
Außerdem hängen bei Vereinen, in Schulen, im Einzelhandel und an weiteren Stellen Plakate zur Kampagne mit Hilfsangeboten in vielen Sprachen aus.

Zum Hintergrund der Aktion „Orange the World“

Geschlechtsspezifische Gewalt fängt bei Alltagssexismus an und endet mit Femiziden.
Diese Gewalt ist allgegenwärtig und fest in unseren patriarchalen Strukturen verankert. In Deutschland ist jede dritte Frau mindestens einmal in ihrem Leben von physischer und/oder sexualisierter Gewalt betroffen, das sind mehr als 12 Millionen Frauen.
Alle 45 Minuten wird eine Frau in Deutschland durch ihren Partner gefährlich körperlich verletzt. Jeden dritten Tag tötet ein Mann seine (Ex)Partnerin.

Die UN-Kampagne „Orange The World“ macht seit 1991 auf Gewalt aufmerksam:
vom internationalen Tag zur Beendigung der Gewalt gegen Frauen am 25. November bis zum 10. Dezember, dem Tag der Menschenrechte.

Wenn Sie von häuslicher oder sexualisierter Gewalt betroffen sind oder das bei jemandem in Ihrer Umgebung vermuten: Sie sind nicht allein! Hilfe ist möglich.

In akuten Fällen ist die Polizei unter der Notrufnummer 110 die richtige Ansprechpartnerin.
Das bundesweite Hilfetelefon unter 08000 116 016 ist kostenlos rund um die Uhr erreichbar.
Hier gibt es Beratung in 19 Sprachen und in Gebärdensprache.
Unter www.hilfetelefon.de ist auch Online-Beratung möglich.

Beim Frauenhaus 24 der Region Hannover können Sie ebenfalls Tag und Nacht anrufen, die Nummer lautet 0800 77 080 77.
Die AWO Frauenberatung für Burgdorf, Lehrte, Sehnde und Uetze ist telefonisch unter 05132/823434 erreichbar und bietet sowohl Telefonberatung als auch Beratung vor Ort an.

Weitere Informationen sind zu finden unter https://www.lehrte.de/de/gleichstellung/orange.html.


Quellen:
PM Stadt Lehrte
Hintergrundbild von Alexa auf Pixabay 
Titelbild von Diana Cibotari auf Pixabay 
 

Zur Werkzeugleiste springen