Mo 17 Jun 2024
78FollowerFolgen
26FollowerFolgen
33FollowerFolgen
13AbonnentenAbonnieren

mehr aus Kategorie

Biotonnen im Umland – AHA hat Verteilung gestartet

AHA startet Verteilung der Biotonnen im Umland der Region Hannover. Alles über Leerungstermine, Standplatzplaner und Vorteile Kompostsystems.

Indiaca – Fieber in Wehmingen

Sir Tobey Masters Indiaca Turnier - 220 Spieler und 30 Teams. Sport und Unterhaltung für die ganze Familie. Jetzt dabei sein.

Sprinti soll weiterhin fahren

Das Sprinti Projekt setzt seine Erfolgsgeschichte fort. Finanzierung aus dem Regionshaushalt für die zukünftige Mobilität im Umland geplant.

Mehr vom Autor

Biotonnen im Umland – AHA hat Verteilung gestartet

AHA startet Verteilung der Biotonnen im Umland der Region Hannover. Alles über Leerungstermine, Standplatzplaner und Vorteile Kompostsystems.

Tanzsportabteilung des LSV lädt zum Flohmarkt ein

Flohmarkt der Tanzsportabteilung. Es erwartet Sie eine bunte Mischung aus Kindersachen, Kleidung und Trödel. Dazu gibt es Kaffee und Kuchen.

Noch freie Plätze – Ferienfreizeit im Weserbergland

Letzte Plätze für Jugendliche zwischen 11 und 15 Jahren verfügbar! Paddeltouren, Hochseilgarten, Sommerrodelbahn und mehr. Jetzt anmelden!
StartNiedersachsenSehndeUnternehmerfrühstück Sehnde

Unternehmerfrühstück Sehnde

Unternehmensfrühstück Sehnde
Unternehmensfrühstück Sehnde

Frühstück – Informationen – Kontakte

Unternehmensfrühstück
am 15. Februar 2023

Das dekarbonisierte Energiesystem vor Ort – wie soll das eigentlich laufen?

Die Stadtverwaltung Sehnde lädt zum Unternehmensfrühstück am 15.2.2023, um 8 Uhr, in das Restaurant »Bei Baki«, im Sehnder Stadtteil Bilm, ein.
Unter dem Motto Frühstück–Informationen–Kontakte wird es dieses Mal um das Thema Dekarbonisierung gehen.

Dezentralisierung, Dekarbonisierung, Digitalisierung:
Der Wandel in der Energiebranche fordert Energie Versorgende und Netz betreibende im ganzen Land heraus.
Avacon hat früh die Zeichen der Zeit erkannt und arbeitet mit verschiedenen Beteiligten an Energielösungen für die Zukunft.

Ohne eine umfassende Dekarbonisierung der Wirtschaft wird Deutschland seine selbstgesteckten Klimaziele nicht erreichen können, denn nur durch den Verzicht bzw. die Reduktion der Nutzung von CO2 verursachenden Technologien wird sich der menschengemachte Treibhausanteil in der Luft verringern lassen.

Was bedeutet aber Dekarbonisierung für Unternehmen und Menschen vor Ort?

„Ich erlebe es immer wieder, dass das Thema wenig greifbar ist. – Die Schlagworte sind bekannt, aber was z. B. ist konkret für Sehnde in den langfristigen Szenarien gedacht?“
Mit Dr.-Ing. Johannes Schmiesing, Abteilungsleiter Asset- / Netzstrategie und Innovation konnte die Stadtverwaltung Sehnde einen ausgewiesenen Fachmann für die Veranstaltung gewinnen.

Schmiesing hat nach einer Banklehre elektrische Energietechnik studiert und arbeitet seit 1996 bei der damaligen Hastra, jetzt Avacon. Von 1999 bis 2021 übernahm er die Leitung diverser Netzplanungs- und Netzentwicklungsteams und promovierte 2015 berufsbegleitend.
Seit 2016 ist er auch Lehrbeauftragter der TU Braunschweig. Er lebt in Hannover, ist verheiratet und Vater von vier mittlerweile erwachsenen Kindern.

Anmeldungen für die Teilnahme am Unternehmensfrühstück nimmt das Stadtmarketing der Stadtverwaltung Sehnde, Frau Ines Raulf, unter ines.raulf@sehnde.de, entgegen.

Für das Frühstück wird eine Pauschale in Höhe von 10,00 € je teilnehmende Person vor Ort in bar kassiert.

Weitere Informationen unter www.sehnde.de/unternehmensfruehstueck.


Quellen:
Titel- / Hintergrundbild von congerdesign auf Pixabay
Pressemeldung: Stadt Sehnde