Fr, 24, Mai, 2024, 01:05

mehr aus Kategorie

Sprinti soll weiterhin fahren

Das Sprinti Projekt setzt seine Erfolgsgeschichte fort. Finanzierung aus dem Regionshaushalt für die zukünftige Mobilität im Umland geplant.

Sanierung B443: Sehnde – Lehrte

Vollsperrung B443 Sehnde-Lehrte – Informationen zu Umleitungen, Zugang zu Gewerbegebieten. Bleiben Sie informiert und planen Sie voraus.

Müllabfuhrtermine zu Ostern in der Region Hannover

Sorgenfrei durch Ostern: Mit dem aktualisierten Abfuhrplan 2024 in Hannover bleiben Sie rund um die Feiertage bestens informiert.

Mehr vom Autor

Kita Maschwiesen lädt zum Jubiläum ein

Feiern Sie mit der Kita Maschwiesen in Ahlten! 50 Jahre pädagogische Erfahrung und 30 Jahre Integration. Einladung zum Tag der offenen Tür.

Patientenfürsprecher KRH Kliniken – Unabhängigkeit verloren?

Änderungen Patientenfürsprecher KRH Kliniken. Anfrage von O.Brandt (CDU) zur Transparenz und Unabhängigkeit im Gesundheitswesen von Hannover.

50 Jahre Kindertagespflege in Deutschland

50 Jahre Kindertagespflege in Deutschland: Lehrte feiert mit. Eine bewährte Form der Kindererziehung zelebriert ihr Jubiläum.
StartNiedersachsenSehndeWarnwesten für Kindertagespflege

Warnwesten für Kindertagespflege

Warnwestern Kindertagespflege

Wir möchten, dass die Kindertagespflege in der Region sichtbarer wird!

Ausgabe von Warn-Westen in der Stadt Sehnde an Kindertagespflegepersonen und die von Ihnen betreuten Tageskinder

Julia Lepzien-Tebbeb vom Fachbereich Jugend/Team Tagesbetreuung für Kinder der Region Hannover und Gabriele Goroncy-Salié Fachdienst Kindertagesbetreuung und Jugendarbeit der Stadt Sehnde überreichten heute Beispielhaft, für alle in Sehnde tätigen Kindertagespflegepersonen und ihre Tageskinder, Warn-Westen an die drei Kindertagespflegestellen die „Sehnder Kichererbsen“, die kleinen Öhris und die Krümelkiste.

Dabei soll es aber nicht bleiben. Alle Kindertagespflegepersonen in der Stadt Sehnde erhalten in den nächsten Tagen Warn-Westen für Ihre Tagespflegestellen. Ausgegeben werden Warn-Westen für alle betreuten Tageskinder und auch für die Betreuer.
So werden die Kindertagespflegepersonen und die Tageskinder in der dunklen Jahreszeit im Straßenverkehr sichtbarer sein.
Durch den Aufdruck am Rücken wird aber auch deutlich gemacht:
Hier geht eine Kindertagespflegestelle durch die Stadt Sehnde, die von der Region Hannover überprüft wurde und die Fachbegleitung durch die Fachberatung der Stadt Sehnde erhält.

Nicht nur in Sehnde wird es diese Aktion geben.

Das Angebot findet in allen 16 Kommunen, mit Betreuung durch das Jugendamt der Region Hannover, statt. Zum Stichtag 01.03.2022 wurden in der Region Hannover 1080 Kinder in der Kindertagepflege betreut.
Aktuell bieten allein in Sehnde 21 Kindertagespflegepersonen 90 Plätze für die Betreuung von Kindern im Alter von 1 bis 3 Jahren an.

Finanziert wird das Angebot durch das „Bundesprogramm Pro Kindertagespflege –
Wo Bildung für die Kleinsten beginnt.“
Das Bundesprogramm „Pro Kindertagespflege – Wo Bildung für die Kleinsten beginnt“ ist ein Programm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

Mit dem Bundesprogramm „Pro Kindertagespflege – Wo Bildung für die Kleinsten beginnt“ stärkt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend von Januar 2019 bis Dezember 2022 gezielt die Weiterentwicklung der Kindertagespflege.

Von Januar 2019 bis Dezember 2021 wurden 47 Modellstandorte gefördert, in 2022 wurden 32 Modellstandorte gefördert. Nach dem Motto „Qualifiziert Handeln und Betreuen“ setzt das Bundesprogramm auf die Qualifizierung der Tagesmütter und -väter, die Verbesserung der Rahmenbedingungen und die Stärkung der Zusammenarbeit mit den Kommunen.


Quellen:
Fotos:: PM-Sehnde
Pressemeldung: Stadt Sehnde

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel