Di, 23, Apr, 2024, 20:04

mehr aus Kategorie

Fotografie-Kunstprojekt »ewigundendlich«

Fotoprojekt »ewigundendlich« von Ron Kuhwede, ein Kunstprojekt, das den Tod durch Humor und unkonventionelle Perspektiven neu interpretiert.

Neue Wege in der Arbeitszeitgestaltung

Vortrag des DGB in Lehrte -Brisante Arbeitszeitdebatte: Von Fachkräftemangel bis Zeitautonomie, wie findet man den Mittelweg?

Ein Abend voller Humor – Die 8. Comedy-Nacht in Burgdorf

Ein unvergesslicher Abend voller Lachen bei der 8. Burgdorfer Comedy-Nacht. Top-Comedians wie Heinz Gröning, Vera Deckers und weitere.

Mehr vom Autor

DGB Lehrte feiert den 1. Mai

Maifest 2024 in Lehrte mit politischen Rednern, vielfältigem Unterhaltungsprogramm. Ein Fest, für Kultur, Diskussion und Gemeinschaft.

Musikschule präsentiert Blockflöten – Konzert

Blockflötenkonzert der Musikschule Ostkreis Hannover in Lehrte. Junge Talente präsentieren Werke von der Renaissance bis zur Gegenwart.

Maibaum – Aufstellen bei Glück Auf Lehrte

Tradition und Gemeinschaft. Genießen Sie festliche Stimmung mit Maikranz, Mai-Ur-Bock und mehr – ideal für Familien und Freunde.
StartKunst-Kultur-WissenVeranstaltungen & AusstellungenFinissage Ausstellung »Temporäre Horizonte«

Finissage Ausstellung »Temporäre Horizonte«

Städtische Galerie Lehrte

Finissage mit Künstlergespräch

Bert Haffke / Ralph Kull
Temporäre Horizonte

Künstlergespräch mit Bert Haffke & Ralph Kull am 16. April 2023 um 16.00 Uhr in den Räumen der Ausstellung »Temporäre Horizonte« in der Städtischen Galerie Lehrte, Alte Schlosserei 1 in Lehrte.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei.

Bert Haffke / Ralph Kull

Beide Künstler kennen sich seit der Studienzeit in Bremen, arbeiten aber unabhängig voneinander und mit verschiedenen künstlerischen Mitteln.

©2021 Haffke - Irish Cross


Die minimalistischen Werke von Bert Haffke beruhen auf den Grundformen, die in Objekten aus unterschiedlichen Materialien wie Plexiglas, Neonröhren, Metall, oder Acrylguss umgesetzt und direkt auf der Wand platziert werden. Zwischen Leerstelle und Kunstwerk entsteht eine spannungsvolle Beziehung.

Ralph Kull hinterfragt in teils großformatigen Gemälden die Wirkung tradierter Motive und deren Brechung durch reale Objekte. Die Grenzen und Täuschungen der Wahrnehmung durch künstlerische Mittel werden im Bild, aber auch in raumbezogenen Arbeiten untersucht.

©Ralph Kull - Szene 2022

Die Werke beider Künstler treten in einen Dialog miteinander und mit dem Ausstellungsraum.

Öffnungszeiten der Ausstellung in der Städtischen Galerie Lehrte

Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Sonntag 14.00 – 18.00 Uhr.
Der Eintritt ist frei.


Quellen:
Fotos:
Hintergrund/Titel: ©P.R.-F.
Kunstwerke Quelle PM Stadt Lehrte
Pressemeldung: Stadt Lehrte

Zur Werkzeugleiste springen