Fr, 12, Apr, 2024, 22:04

mehr aus Kategorie

Frieden stiften ist das neue Glück

Der Schlüssel zu Lebensfreude und innerem Frieden. Entdecken Sie transformative Einsichten und praktische Tipps für ein glückliches Leben.

Mond der vergessenen Träume

Hat ein mysteriöser Autounfall das Leben einer jungen Frau aus der Bahn geworfen, oder ist dies der Beginn einer mysteriösen Geschichte?

Passo Depression

'Passo Depression' von Markus Röschel, ein bewegendes Buch, das die Reise durch Depression mit dem Bezwingen von Alpenpässen vergleicht.

Mehr vom Autor

Buchvorstellung – DAS UNDENKBARE UNIVERSUM

Buchvorstellung: >>DAS UNDENKBARE UNIVERSUM<< Meister Eckhart und die Erfindung des Jetzt, von Thomas Hohn.

Buchvorstellung Todesgruß aus Dublin

Kavi ist eine geschickte Meisterdiebin, die in Dublin lebt. Allerdings geht bei ihrem letzten Auftrag, einiges schief.

Buchvorstellung – »Das macht der sonst nie.«

Jetzt, da die Ferien- und Urlaubszeit begonnen hat, möchte ich euch unbedingt das Buch »Das macht der sonst nie«. - G. Krieger / G. Infantino
StartBüchereckeBuchvorstellungenBuchvorstellung - Die Jagd nach dem Nichts

Buchvorstellung – Die Jagd nach dem Nichts

Hauke Schlüter - Die Jagd nach dem Nichts

»Die Jagd nach dem Nichts«

Ein spannender Krimi aus London von Hauke Schlüter

Der Autor Hauke Schlüter präsentiert mit »Die Jagd nach dem Nichts« einen fesselnden Kriminalroman, der die Leserinnen und Leser in die aufregende Kunstszene Londons entführt.
Der Roman ist im Mai 2023 beim DRYAS VERLAG erschienen und verspricht beste Unterhaltung für den bevorstehenden Urlaub oder entspannte Lesestunden.

In »Die Jagd nach dem Nichts« dreht sich alles um den mysteriösen Tod Daniel Hearst, dem teuersten Künstlers der Gegenwart.
Dessen Leiche wird in seinem Atelier, vollkommen mit Schwarz überzogen, aufgefunden. Zudem ist sein Kunstwerk »Das Nichts« ebenfalls verschwunden. Doch zum Glück sind Kleos Henry Mehlos und Joanna Santow von der Hyde Park Agency zur Stelle, um den Fall aufzuklären.

Der Autor entführt die Leserinnen und Leser auf eine rasante Schnitzeljagd durch die Straßen Londons, die im Verlauf der Geschichte zu einem tödlichen Wettlauf wird.
Während Mehlos und Santow nach Hinweisen suchen und Verdächtige befragen, stoßen sie auf den rätselhaften »dünnen Mann mit Melone«. Seine Identität bleibt vorerst im Dunkeln, aber es scheint, als spiele er eine entscheidende Rolle in diesem mysteriösen Fall.

Darüber hinaus gerät auch Mehlos Bruder Francis unter Verdacht, was Mehlos jedoch nicht davon abhält, von dessen Unschuld überzeugt zu sein.
Entschlossen setzt er alles daran, die Wahrheit ans Licht zu bringen. Dabei entfaltet sich vor den Leserinnen und Lesern eine spannende Mischung aus Kunst, Verdächtigen und dunklen Geheimnissen.

Hauke Schlüter versteht es meisterhaft, eine fesselnde Atmosphäre zu erschaffen und die Spannung von Seite zu Seite zu steigern. Mit geschickten Wendungen und überraschenden Enthüllungen zieht er die Leserinnen und Leser in seinen Bann. »Die Jagd nach dem Nichts« ist ein absolutes Muss für alle Krimi- und London-Fans.

Das Taschenbuch »Die Jagd nach dem Nichts« ist zum Preis von €14,00 im DRYAS VERLAG erschienen und unter der ISBN 978-3-98672-025-4 erhältlich.
Leseprobe sowie weitere Informationen zum Buch finden Sie auf der Website:
https://bedey-thoms.de/products/jagd-nichts-schlueter.

Tauchen Sie ein in die düstere Welt der Kunst und begleiten Sie Kleos Henry Mehlos und Joanna Santow auf ihrer aufregenden Jagd nach der Wahrheit. »Die Jagd nach dem Nichts« verspricht Spannung, Geheimnisse und ein unvergessliches Leseerlebnis.

Autor Hauke Schlüter

Hauke Schlüter, ein erfahrener Autor, hat seit über 30 Jahren vielfältige Texte verfasst, sowohl im Fachbereich als auch im Bereich der Belletristik. Dabei hat er auch unter Pseudonym veröffentlicht. Er verfügt über eine beeindruckende Sammlung von über zwanzig Büchern, bei denen er entweder als Hauptautor, Co-Autor oder als Beitragender mitgewirkt hat.
Des Weiteren hat er sechs Jahre lang bei der Produktion des Frankfurter-Buchmessse-Krimis mit Autoren aus dem Gastland für renommierte Medien wie die F.A.Z. und den ARD/Hessischen Rundfunk mitgearbeitet.
Zusätzlich dazu hat er mehrere Jahre in London gelebt und dort gearbeitet. Hauke Schlüter ist außerdem Mitglied der international Association of Crime Writers (IACW) sowie der international Thriller Writers (ITW).


Quellen:
Foto(s): BEDEY & THOMS MEDIA GmbH

Zur Werkzeugleiste springen