Mo 17 Jun 2024
78FollowerFolgen
26FollowerFolgen
33FollowerFolgen
13AbonnentenAbonnieren

mehr aus Kategorie

Biotonnen im Umland – AHA hat Verteilung gestartet

AHA startet Verteilung der Biotonnen im Umland der Region Hannover. Alles über Leerungstermine, Standplatzplaner und Vorteile Kompostsystems.

We’re Doomed, Babe — Fuchsbau-Festival 2024

Fuchsbau Festival 2024 in Lehrte ein einzigartiges interdisziplinäres Event mit Kunst, Musik und Diskursen zum Thema »We’re Doomed, Babe«.

Indiaca – Fieber in Wehmingen

Sir Tobey Masters Indiaca Turnier - 220 Spieler und 30 Teams. Sport und Unterhaltung für die ganze Familie. Jetzt dabei sein.

Mehr vom Autor

Biotonnen im Umland – AHA hat Verteilung gestartet

AHA startet Verteilung der Biotonnen im Umland der Region Hannover. Alles über Leerungstermine, Standplatzplaner und Vorteile Kompostsystems.

Tanzsportabteilung des LSV lädt zum Flohmarkt ein

Flohmarkt der Tanzsportabteilung. Es erwartet Sie eine bunte Mischung aus Kindersachen, Kleidung und Trödel. Dazu gibt es Kaffee und Kuchen.

Noch freie Plätze – Ferienfreizeit im Weserbergland

Letzte Plätze für Jugendliche zwischen 11 und 15 Jahren verfügbar! Paddeltouren, Hochseilgarten, Sommerrodelbahn und mehr. Jetzt anmelden!
StartNiedersachsenSehndeJazz im Park im Wahrendorff-Park in Ilten

Jazz im Park im Wahrendorff-Park in Ilten

Musikalische Oase für die Seele

Jazz im Park

Wahrendorff und Jazz Club Hannover laden zum Jazz im Park

Der kommende September verspricht ein wahres Highlight für Jazz- und Musikliebhaber zu werden, denn der Wahrendorff – Park in Ilten öffnet seine Pforten für ein unvergessliches Jazz-Erlebnis unter freiem Himmel.
Die Sonntage sollten somit mit einem großen »W« für Wahrendorff im Kalender markiert werden, denn hochkarätige Bands liefern ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Programm.
An den ersten drei Septembersonntagen lädt Wahrendorff von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr zu einem musikalischen Fest für die Ohren und die Seele ein.
Der Eintritt ist an allen Sonntagen frei, sodass jeder die Gelegenheit hat, die musikalische Oase zu genießen. Ein besonders spektakulärer Abschluss erwartet die Besucher zudem beim XXL-Sonntag. In Kooperation mit dem Jazz Club Hannover wird unter dem Motto »Mike’s Sunday« der letzte September-Sonntag veranstaltet. Dieser besondere Sonntag wird zu Ehren des 2004 verstorbenen ehemaligen hannoverschen Jazz-Club-Chefs Mike Gehrke veranstaltet.
Die Jazz-Klänge werden deshalb an diesem Tag von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr erklingen, und die Besucher dürfen sich auf ein unvergessliches Erlebnis freuen.
Also markieren Sie sich die Sonntage im September im Kalender und tauchen Sie ein in die Welt des Jazz im malerischen Ambiente des Wahrendorff-Parks.
Ein musikalisches Spektakel, das Ohren und Seele gleichermaßen erfreut!

Das Programm im Detail

Jazz im Park Wahrendorff

Sonntag, 03. September,
mit der Big Band Berenbostel

Mit Greta Söderberg als grandiose Sängerin und unter der Leitung von Felix Maier eröffnet die renommierte Big Band Berenbostel in diesem Jahr musikalisch den Jazz im Park von Wahrendorff. Die Band kann auf eine beeindruckende Erfolgsgeschichte zurückblicken und ist bereits mehrfache Preisträgerin der wichtigsten deutschen Bigband-Wettbewerbe. Zuletzt wurde sie im Mai 2023 bei der Bundesbegegnung „Jugend jazzt“ in Hamburg erneut als beste Jugend-Bigband Deutschlands ausgezeichnet. Bei jedem Auftritt der Big Band Berenbostel verschmelzen ansteckende Spielfreude, hoher musikalischer Anspruch und eine breite stilistische Bandbreite zu einem mitreißenden Gesamtpaket. Ihr Auftritt im Park von Wahrendorff verspricht somit ein aufregendes musikalisches Erlebnis zu werden.

Sonntag, 10. September,
mit den Sundown Skifflers

Jazz im Park Wahrendorff

Am zweiten Jazz-Sonntag erwartet die Zuhörer ein einzigartiges musikalisches Erlebnis mit den Bremerhavener Sundown Skifflers. Die Band präsentiert ihren einzigartigen Washboard-Skiffle-Rock, eine kreative Mischung aus klassischen Skiffle-Stücken und bekannten Oldies, die sogar in plattdeutscher Sprache neu interpretiert werden. Die Besetzung besteht zudem aus herausragenden Musikern wie Thomas Abbe-von Dühren am Waschbrett, Martin Seifert am Piano, Hanne Turowski und Anna D. Merz an den Gitarren, Kalle Kohlhaas am E-Bass und Rollo Peters an der Mandoline. Besonders beeindruckend ist der mehrstimmige Gesang aller Bandmitglieder.
Mit ihrer außergewöhnlichen Performance und ihrer mitreißenden Energie sorgen die sechs Musiker für eine ausgelassene Stimmung sowohl auf als auch vor der Bühne. Das Publikum kann sich auf gute Laune und mitreißende Klänge freuen. Der Auftritt im Wahrendorff Klinikum in Ilten ist Teil einer besonderen Jubiläumstour, da die Band ihren 30. Geburtstag feiert. Lassen Sie sich von den Bremerhavener Sundown Skifflers in eine Welt voller musikalischer Vielfalt und mitreißender Rhythmen entführen.

Jazz im Park Wahrendorff

Sonntag, 17. September,
mit den Ellingtones

Am dritten Sonntag erwartet das Publikum ein besonderes Highlight mit den Ellingtones.
Die Band widmet sich nicht nur der Jazz-Musik ihres Namensgebers Duke Ellington, sondern präsentiert auch viele Klassiker des Jazz und Swing. Ihr Repertoire ist äußerst vielseitig und umfasst neben den Jazz-Klassikern auch Salonschlager aus den 20er und 30er Jahren sowie bekannte Musicalhits. Darüber hinaus lieben es die Ellingtones, Hits aus Pop und Soul neu zu interpretieren und ihnen mit einem jazzigen Gewand eine völlig neue Strahlkraft zu verleihen.
Die Besetzung der Band besteht aus talentierten Musikern: Joscheba Schnetter am Gesang, Achim Kück am Klavier, Michael Cammann am Kontrabass und Thomas Richter am Schlagzeug. Mit ihrem einzigartigen Sound und Stil haben sich die Ellingtones längst über Hannover hinaus einen Namen gemacht.
Mit einer faszinierenden Entdeckungsreise durch die Musik der letzten Jahrzehnte erwartet die Zuhörer ein unvergesslicher Jazz-Sonntag im Wahrendorff-Park. Die Ellingtones nehmen ihr Publikum mal mit auf eine schwungvolle Reise in die Welt des Swing und mal auf eine soulige Reise, bei der bekannte Hits auf eine ganz neue Art und Weise zum Leben erweckt werden. Die musikalische Darbietung des Trios verspricht eine wahre Augenweide und Ohrenschmaus zu sein, während sie die Besucher in den Bann der verschiedenen Musikrichtungen ziehen.

Sonntag, 24. September

XXL-Sonntag in Kooperation mit dem Jazz Club Hannover

Der XXL-Sonntag steht unter dem Motto „Mike’s Sunday“, zu Ehren des 2004 verstorbenen ehemaligen hannoverschen Jazz-Club-Chefs Mike Gehrke und Freund des Klinikums Wahrendorff.

11:00 bis 12:40 Uhr,
mit Brazzo Brazzone

Jazz im Park Wahrendorff

Die Band Brazzo Brazzone ist ein wahrer Publikumsmagnet und ein heißer Tipp in der Welt der Brass-Bands. Seit über einem Jahrzehnt ist die sechsköpfige Formation um den talentierten Trompeter und Sänger Daniel Zeinoun auf einer fesselnden Weltmusik-Mission unterwegs. Ihr unverwechselbarer World Brass Groove begeistert zudem die Zuhörer immer wieder aufs Neue.
Mit einer beeindruckenden Besetzung von fünf Bläsern und einem Schlagzeuger entfesselt Brazzo Brazzone regelrecht musikalische Stürme. Dabei verbinden sie auf kunstvolle und lustvolle Weise eine Vielzahl unterschiedlicher musikalischer Einflüsse, ohne sich von Stilgrenzen einschränken zu lassen. Ihre einzigartige »original brass musica molto speciale« präsentiert sich genauso bunt und vielfältig wie die Outfits der Musiker selbst.
Brazzo Brazzone ist nicht nur ein akustisches, sondern auch ein optisches Erlebnis. Ihre Performance ist mitreißend und lässt das Publikum in den Bann ihrer Musik ziehen. Die Band bietet somit ein fulminantes Programm mit jazzigen, funky und extradancy Elementen.
Wenn Sie bereit sind, sich von der Energie und dem Können dieser außergewöhnlichen Brass-Band mitreißen zu lassen, dann sollten Sie sich diesen Auftritt auf keinen Fall entgehen lassen. Brazzo Brazzone wird Sie mit ihrer mitreißenden Musik und ihrer beeindruckenden Bühnenpräsenz begeistern.

Jazz im Park Wahrendorff

13:00 bis 14:40 Uhr,
Elmar Braß/Stephan Abel Quartett

Stephan Abel am Saxophon und Elmar Braß am Klavier sind langjährige musikalische Weggefährten, die in verschiedenen Projekten zusammengespielt haben. Beide zählen außerdem zu den herausragenden Musikern der Jazzszene in Hannover. Sie genießen auserdem auch über die Stadtgrenzen hinaus eine große Anerkennung. In ihren Darbietungen vereinen sie Spielfreude, die Lust an spontaner Improvisation und den Enthusiasmus für den mitreißenden Swing des Jazz der 50er und 60er Jahre. Das Repertoire der Band umfasst ausgewählte Standards des Great-American-Songbooks sowie des Hardbop, die sie mit ihrer eigenen kreativen Note versehen. Dabei entsteht eine mitreißende und lebendige Atmosphäre, die das Publikum in vergangene Jazz-Epochen entführt.
Unterstützt werden sie von der hervorragenden Rhythmusgruppe. Diese bestehet aus dem aufstrebenden Bremer Bassisten Magnus Bodzin und dem angesehenen Schlagzeuger aus Oldenburg, Christian Schoenefeldt. Zusammen bilden sie somit ein Quartett, das mit seiner musikalischen Qualität und Virtuosität begeistert.

Erleben Sie die harmonische Symbiose dieser talentierten Musiker. Mit der sie gemeinsam auf der Bühne stehen und mit ihrer musikalischen Brillanz das Publikum verzaubern.
Ein Jazz-Erlebnis, das man nicht verpassen sollte.

15:00 bis 17:00 Uhr,
B. B. & The Blues Shacks

Jazz im Park Wahrendorff

Die fünfköpfige Band aus Hildesheim vereint ihre Leidenschaft für Musik in einer mitreißenden Mischung aus Soul und Rhythm and Blues. Mit dieser Mischung begeistern Sie das Publikum nicht nur in Clubs, sondern auch auf Festivals. Seit über 30 Jahren sind sie auf der ganzen Welt unterwegs und haben sich einen Namen gemacht.
Frontmann Michael Arlt ist nicht nur ein herausragender Sänger und Mundharmonikaspieler. Sondern auch ein einzigartiger Entertainer, der das Publikum in seinen Bann zieht.
Sein Bruder Andreas Arlt gilt als virtuoser und eleganter Gitarrist, der als Weltklasse-Musiker gehandelt wird. Die Band hat sich zudem die Dienste von Fabian Fritz an Klavier und Orgel gesichert. Der mit seinem Talent maßgeblich zum eigenständigen Sound der Gruppe beiträgt.
Der unverwechselbare Drive und Groove, den man nach einem Konzert mit nach Hause nimmt, wird von Henning Hauerken am Bass und Andre Werkmeister am Schlagzeug geliefert. Ihre perfekte rhythmische Abstimmung sorgt zudem für eine mitreißende Performance, die das Publikum in Bewegung bringt. Mit überwältigender Bühnenpräsenz und einer beeindruckenden musikalischen Bandbreite begeistert diese Band somit ihr Publikum immer wieder aufs Neue. Tauchen Sie ein in die Welt von Soul und Rhythm and Blues. Erleben Sie eine mitreißende Live-Show, die Sie nicht vergessen werden.


Quellen:
Foto(s): PM perleberg PR / Klinikum Wahrendorff
Pressemeldung: perleberg PR / Klinikum Wahrendorff