Di, 23, Apr, 2024, 18:04

mehr aus Kategorie

DGB Lehrte feiert den 1. Mai

Maifest 2024 in Lehrte mit politischen Rednern, vielfältigem Unterhaltungsprogramm. Ein Fest, für Kultur, Diskussion und Gemeinschaft.

Fotografie-Kunstprojekt »ewigundendlich«

Fotoprojekt »ewigundendlich« von Ron Kuhwede, ein Kunstprojekt, das den Tod durch Humor und unkonventionelle Perspektiven neu interpretiert.

Krankenhaus Lehrte wird zum Lost Place – Springe 2.0?

Lehrte konfrontiert mit den Konsequenzen der Krankenhausschließung: Mitarbeiterunzufriedenheit und steigende Patientenbelastung.

Mehr vom Autor

DGB Lehrte feiert den 1. Mai

Maifest 2024 in Lehrte mit politischen Rednern, vielfältigem Unterhaltungsprogramm. Ein Fest, für Kultur, Diskussion und Gemeinschaft.

Musikschule präsentiert Blockflöten – Konzert

Blockflötenkonzert der Musikschule Ostkreis Hannover in Lehrte. Junge Talente präsentieren Werke von der Renaissance bis zur Gegenwart.

Maibaum – Aufstellen bei Glück Auf Lehrte

Tradition und Gemeinschaft. Genießen Sie festliche Stimmung mit Maikranz, Mai-Ur-Bock und mehr – ideal für Familien und Freunde.
StartNiedersachsenLehrteAndrea Wilmsens Ausstellung »B.ODE / In my Castle«

Andrea Wilmsens Ausstellung »B.ODE / In my Castle«

Wilmsen_Andrea_B.ODE

Raum und Segment -Fotokunst in der Alten Schlosserei

B.ODE / In my Castle: Fotografien von Andrea Wilmsen in der Städtischen Galerie Lehrte

Ausstellung – Andrea Wilmsen – »B.ODE / In my Castle«

Vernisage:
Freitag, 15. September 2023, 19.00 Uhr
Begrüßung: 1. stellv. Bürgermeister Ekkehard Bock-Wegener
Einführung: Julienne Franke, Städtische Galerie Lehrte

Öffnungszeiten der Ausstellung:
Ab Freitag, 15. September 2023
Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Sonntag 14.00 – 18.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Ort:
Städtische Galerie Lehrte
Alte Schlosserei 1
31275 Lehrte

Andrea Wilmsens subtile Betrachtung von Raum und Ausblick

Die Fotografin setzt sich in ihren subtilen Werkreihen mit der Wahrnehmung an der Schnittstelle zwischen Raum und Segment, Innensicht und Ausblick auseinander.

»B.ODE« – Reise durch den Museumsraum

Die Werkreihe »B.ODE« ist im gleichnamigen Museum in Berlin entstanden. Wilmsens Fokus richtet sich nicht auf die dort ausgestellten Exponate, sondern auf die Struktur des musealen Raums.
Raumecken, Wandflächen und technische Kontrollgeräte erhebt sie somit zum puristischen Bildmotiv von hoher Farbbrillanz.
Die Besonderheit eines jeden Raumes wird dadurch spürbar. Dabei geht der sinnliche Reiz der Oberflächen mit den abstrakt wirkenden Bildausschnitten eine Verbindung ein, die Gemessenheit vermittelt, statt kühler Funktionalität.

»In my Castle« – Einblick aus der Höhe

Bei einem längeren Aufenthalt in Chicago entstand die Werkreihe »In my Castle«, die den Blick aus der 46. Etage eines Hochhauses auf die Stadt eröffnet. Die Entrücktheit vom alltäglichen Straßenleben war jedoch nicht gewollt, sondern dem Corona bedingten Lockdown geschuldet.
Die Ausblicke in die Ferne kontrastieren spürbar mit den Rastern der Fensterrahmen, die symbolisch für die Begrenzung ihrer Bewegungsfreiheit stehen. Statt des vibrierenden Lärms der Großstadt scheint die Stille im Inneren des Raums bis in die Straßenschluchten und gegenüberliegenden Häuser zu sickern, während die Sehnsucht anderen zu begegnen wächst.

Die Arbeit von Andrea Wilmsen wurde vielfach ausgezeichnet und ist somit auch auf internationalen Ausstellungen zu sehen. 2022 stand ihre Werkreihe »In my Castle« zudem auf der Shortlist des Venovia Award of Photography und zu ihrer Werkreihe »B.ODE« ist 2021 im Kerber Verlag ein Katalog erschienen.

Eröffnung: Freitag, 15. September 2023, 19.00 Uhr
Begrüßung: 1. stellv. Bürgermeister Ekkehard Bock-Wegener
Einführung: Julienne Franke, Städtische Galerie Lehrte


Quellen:
Foto(s): B.ODE, 2020, Fotografie (© Andrea Wilmsen)
Pressemeldung: Stadt Lehrte

Zur Werkzeugleiste springen