Sa 20 Jul 2024

mehr aus Kategorie

Eine eigene Welt: Das Fuchsbau-Festival hautnah

Fuchsbau Festival 2024 in Zytanien: Ein einzigartiges Event voller Musik, Kunst und Kultur. Lesen Sie unseren Bericht zum Festivalwochenende.

Sicher und selbstständig – Wohnen im Alter und bei Behinderungen

Die Wohnberatung der Region Hannover bietet in Lehrte einen kostenlosen Vortrag über Hilfen für altersgerechtes und barrierefreies Wohnen an.

Lehrte feiert Weinfest 2024

Weinfest auf dem Rathausplatz ein Wochenende mit vielfältiger Weinauswahl, kulinarischen Köstlichkeiten und musikalischer Unterhaltung.

Mehr vom Autor

Eine eigene Welt: Das Fuchsbau-Festival hautnah

Fuchsbau Festival 2024 in Zytanien: Ein einzigartiges Event voller Musik, Kunst und Kultur. Lesen Sie unseren Bericht zum Festivalwochenende.

Gehen 2025 im Krankenhaus die Lichter ganz aus?

Notfallsprechstunde in Lehrte wird abgeschafft. Welche Auswirkungen hat dies auf die medizinische Versorgung, was bedeutet das für Patienten.

Vogel-Wellness vor Rehkitzleben – Eine absurde Entscheidung

Hannover zeigt, wie Bürokratie Drohnen zur Rehkitzrettung blockiert, um die Vögel nicht beim Yoga zu stören. Landwirte und Jäger fassungslos.
StartNiedersachsenLehrteAligse - neuer Drehpunkt für ALDI

Aligse – neuer Drehpunkt für ALDI

ALDI Nord baut um – Aligse bald Schlüsselstandort?

Lesedauer: 4 Minuten

Aligse wird zum Drehkreuz für ALDI in ganz Südniedersachsen

Kürzlich erhielt ich einen Hinweis aus Aligse zu einer Pressemitteilung von ALDI Nord.
Diese betrifft die Schließung der Regionalgesellschaften in Rinteln und in Salzgitter. Ich fragte mich, was das mit unserem Lehrter Ortsteil zu tun hat.
Ich habe also angefangen zu recherchieren, ich spreche mit Insidern und wühle mich durch Pressemeldungen. Die Antwort auf die Frage ist durchaus komplex.
Das neue Logistikzentrum von ALDI ersetzt nicht nur das alte Logistikzentrum in Sievershausen.
Aligse wird deshalb so riesig, weil es die Filialen in ganz Südniedersachsen mit Ware versorgen soll.
Es werden also nicht nur die heutigen 76 Filialen angefahren. Wahrscheinlich werde es somit einige mehr.

ALDI Nord: Ein komplexes Unternehmensgefüge

ALDI muss man erst einmal verstehen. Der Verwaltungsrat in Essen hat die operative Konzernführung inne. ALDI Nord besteht zudem aus 22 rechtlich selbständigen Regionalgesellschaften. Rechtsform ist immer eine GmbH & Co KG. Das vereint somit den Vorteil der Haftungsbegrenzung, den eine Kapitalgesellschaft bietet, mit den steuerlichen Belastungsvorteilen einer Personengesellschaft.
Die Gesellschaft in unserer Region heißt »ALDI SE & Co. KG, Lehrte« und hat zwei Gesellschafter.
Hier die online zu findende Firmenauskunft. Sie besteht aus dem Kommanditisten, der beschränkt mit seiner Einlage haftet und dem Komplementär, der unbeschränkt haftet. Aktuell sind das somit der Geschäftsführer und die »ALDI-Nord Deutschland Stiftung & Co KG, Essen«. Die Gewinnverteilung ist zudem per Gesellschaftervertrag geregelt.

Strategische Neuausrichtung und ihre Folgen

Die 22 Regionalgesellschaften bieten zudem weitere Vorteile. Umsatz, Gewinne und Verluste von ALDI Nord sind somit auch schwer durchschaubar. Es gibt nicht das eine Konzernergebnis. Eine Regionalgesellschaft kann tiefrote Zahlen haben, bei den anderen können die Gewinne sprudeln. Das hat nichts miteinander zu tun. Es gibt keinen Gesamtbetriebsrat. Ein Betriebsrat, sofern vorhanden, ist immer nur für eine Regionalgesellschaft zuständig.

Personalstruktur und -veränderungen in den Regionalgesellschaften

Der Kopf einer Regionalgesellschaft besteht aus dem Geschäftsführer, einem Verkaufsleiter, der für die Filialen zuständig ist und ungefähr 20 Mitarbeitern in der Verwaltung. Es gibt einen Einkäufer mit einer Sekretärin und das Zentrallager mit ungefähr 100 Mitarbeitern. Wenn die Regionalgesellschaft schließt, benötigt man diese nicht mehr. Im aktuellen Fall betrifft das also 250 Mitarbeiter. ALDI macht sich schlanker. Seit 2020 hat ALDI Nord 8 Regionalgesellschaften geschlossen. Die dazugehörigen Filialen hat Aldi Nord auf die anderen Regionalgesellschaften aufgeteilt.

Zukunftsausblick – Effizienzsteigerung durch neue Logistikzentren

Drei Logistikzentren sind hochmodern. Schloß Holte bei Paderborn, ist vor einem Jahr in Betrieb gegangen. Das Logistikzentrum in Barleben bei Magdeburg kürzlich modernisiert. Aligse soll im Oktober in Betrieb gehen. Die Lager in Rinteln und Salzgitter sollen zum Jahresende schließen.

Die 146 Filialen aus Rinteln und Salzgitter werden in der Zukunft auf diese drei Standorte verteilt. Der Blick auf die Landkarte verrät, dass die meisten Filialen in der Zukunft ihre Ware aus Aligse erhalten werden. Die Zahl der zu beliefernden Filialen steigt also.

Logistik- und Lieferdynamik im Wandel

Viele Filialen erhalten täglich von Montag bis Freitag einen LKW. Größere Filialen werden zweimal am Tag angefahren. Die größten Filialen erhalten vor Weihnachten aber durchaus vier bis fünf LKW am Tag. Alle LKW sind optimal durchgeplant und voll. Auch die LKW, die direkt von den Lieferanten in das Logistikzentrum fahren, sind bis zum letzten Stellplatz voll. So kommen hier komplette LKW-Ladungen mit Toilettenpapier oder Mineralwasser an. Einsparungen sind praktisch unmöglich.

Die Perspektive der Aligser Bürger

Es ist also davon auszugehen, dass es im Logistikzentrum Aligse einige LKW-Bewegungen mehr geben wird, also ursprünglich gedacht.

Was denken die Bürger in Aligse? Ich werde berichten …


Quellen:
Foto(s): Bild von aleksandarlittlewolf auf Freepik
Anmerkung der Redaktion: Für bessere Lesbarkeit verzichten wir in unseren Beiträgen weitestgehend auf geschlechtergerechte Sprache. Mehr dazu