Fr, 12, Apr, 2024, 23:04

mehr aus Kategorie

Mit den Kindern ins Ferienabenteuer

Unvergleichliche Familienabenteuer in WWF – Erlebniscamps. Entdecken Sie Höhlen, folgen Sie Tierspuren und stärken Sie die Familienbande.

Mehr vom Autor

Archaische Denkmuster in der modernen Welt

Von Stereotypen bis Ernährungstrends: Einblicke in den Einfluss vergangener Denkweisen auf aktuelle gesellschaftliche Diskussionen.

Kabelchaos unter Hannovers Pflastersteinen

Hannovers Nordstadt erlebt ein Schauspiel der Baupannen beim Glasfaserausbau: Eine humorvolle Sicht auf die Tücken von Infrastrukturprojekten.

Rattenbekämpfung in Lehrte

Zusammen gegen Schädlinge. Rattenbekämpfung in Lehrte. Stadt bittet um Bürgerbeteiligung zur Reduzierung der Rattenpopulation im Stadtgebiet.
StartRatgeber & MagazinFreizeit & FamilieFamilienleben in der Pubertät – Mehr Verständnis, weniger Streit

Familienleben in der Pubertät – Mehr Verständnis, weniger Streit

Die Teenagerjahre stellen für Familien oft eine herausfordernde Zeit dar, in der die Pubertät zu einem zentralen Thema wird. Während Kinder in dieser Lebensphase ihre Identität erforschen, erleben Eltern häufig ein Wechselbad der Gefühle und Konflikte, insbesondere im Hinblick auf schulische Leistungen. Der Studienkreis hat eine Ratgeberbroschüre mit dem Titel „Mehr Motivation, weniger Streit – Familien-Tipps für die Pubertät“ herausgegeben, die Eltern somit unterstützen soll, die Herausforderungen der Pubertät ihrer Kinder besser zu meistern.

Kostenfreier Ratgeber als Unterstützung

Thomas Momotow vom Studienkreis weist darauf hin, dass Schüler, die mit Notenproblemen kämpfen, oft nicht grundsätzlich vom Lernstoff überfordert sind. Vielmehr spielen pubertätsbedingte Veränderungen eine Rolle, die sowohl körperliche als auch psychische Umbrüche mit sich bringen. In dieser turbulenten Zeit benötigen Jugendliche besondere Stabilität und Verständnis von ihren Eltern. Genau hier setzt die 48-seitige Broschüre an, die Strategien und Tipps bietet, um den Familienalltag harmonischer zu gestalten und zudem die Lernmotivation der Kinder zu steigern.

Strategien gegen die Herausforderungen der Pubertät

Die Broschüre enthält wertvolle Ratschläge, wie Eltern ihre Kinder zum Lernen motivieren können und was gegen die sogenannte »Pubertätsdemenz« hilft. Sie stellt effiziente Lernstrategien vor, die den Schülern helfen, den Schulalltag leichter zu bewältigen. Zudem bietet sie Anregungen, wie Jugendliche ihre Talente entdecken und durch Praktika passende Berufswege finden können. Ein weiterer Fokus liegt auf der Kommunikation: Familientherapeutin Katharina Pommer erklärt, wie Eltern auch in schwierigen Zeiten mit ihren Teenagern im Gespräch bleiben können.

Die Broschüre ist somit ein wertvoller Begleiter für Eltern, die sich Unterstützung im Umgang mit den Herausforderungen der Pubertät ihrer Kinder wünschen. Sie kann kostenlos unter www.studienkreis.de heruntergeladen oder in den Niederlassungen des Nachhilfeinstituts abgeholt werden.

Pupertät, Stress, Familen, Hilfe
© djd / Studienkreis

Quellen:
Fotos: © djd / Studienkreis
Download Ratgeber: Mehr Motivation, weniger Streit!
Pressemeldung: djd / Studienkreis
Anmerkung der Redaktion: Für bessere Lesbarkeit verzichten wir in unseren Beiträgen weitestgehend auf geschlechtergerechte Sprache. Mehr dazu

 

Zur Werkzeugleiste springen