Do 18 Jul 2024

mehr aus Kategorie

Abschied vom »aufhof« – Ein Jahr voller kreativer Impulse

Der »aufhof« schließt nach 13 Monaten Veranstaltungen und Ausstellungen. Mit mehr als 250.000 Besucher und zahlreichen positiven Erfahrungen.

Eine eigene Welt: Das Fuchsbau-Festival hautnah

Fuchsbau Festival 2024 in Zytanien: Ein einzigartiges Event voller Musik, Kunst und Kultur. Lesen Sie unseren Bericht zum Festivalwochenende.

Sicher und selbstständig – Wohnen im Alter und bei Behinderungen

Die Wohnberatung der Region Hannover bietet in Lehrte einen kostenlosen Vortrag über Hilfen für altersgerechtes und barrierefreies Wohnen an.

Mehr vom Autor

Freude am Musizieren – Instrumentenkarussell für junge Talente

Die Musikschule Ostkreis Hannover e. V. startet im August das Instrumentenkarussell für Grundschulkinder in Burgdorf und Lehrte.

Martin Kind nicht mehr Geschäftsführer bei Hannover 96

Bundesgerichtshof hat entschieden: Martin Kind ist nicht länger Geschäftsführer bei Hannover 96. Welche Auswirkungen hat dieses Urteil.

Abschied vom »aufhof« – Ein Jahr voller kreativer Impulse

Der »aufhof« schließt nach 13 Monaten Veranstaltungen und Ausstellungen. Mit mehr als 250.000 Besucher und zahlreichen positiven Erfahrungen.
StartNiedersachsenLehrteAlles queer oder was?

Alles queer oder was?

Queer

Queer-Sein im Fokus

Lehrte lädt zum Informationsabend ein

Am 08. Juni 2023 von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr findet in der Städtischen Galerie Lehrte (Alte Schlosserei 1, 31275 Lehrte) ein Informations- und Austauschabend statt, der sich dem Thema »Queer« widmet. Die Veranstaltung richtet sich an pädagogische Fachkräfte, Lehrerinnen, Lehrter, Eltern und Interessierte.

Eine wachsende Bedeutung in Schule und Jugendarbeit

In den letzten Jahren hat das Thema »Queer« zunehmend an Aufmerksamkeit gewonnen.
Es umfasst sexuelle Orientierungen, die nicht heterosexuell sind, sowie Geschlechtsidentitäten, die über die traditionellen Kategorien »weiblich« und »männlich« hinausgehen.
Gerade in Schulen und der Jugendarbeit gewinnt das Thema an Bedeutung.
Die Stadt Lehrte bietet bereits seit einiger Zeit ein Angebot für queere Jugendliche an und setzt sich aktiv für Diversität ein, beispielsweise durch die Verwendung des Gendersterns, der alle Geschlechter anspricht.

Das Erleben queerer Jugendlicher im Fokus

Der Informations- und Austauschabend bietet pädagogischen Fachkräften, Eltern, Lehrerinnen, Lehrern und anderen Interessierten die Möglichkeit, mehr über das Thema zu erfahren und Fragen zu stellen. Es werden auch spezielle Herausforderungen für queere Jugendliche sowie das Thema Coming-Out behandelt.

sensible Phase sexueller und geschlechtlicher Orientierung

Melissa Depping vom Queeren Netzwerk Niedersachsen wird als Expertin anwesend sein und Fragen kompetent beantworten.
Zudem wird diskutiert, welche Rolle Bezugspersonen in der sensiblen Phase der sexuellen und geschlechtlichen Orientierung einnehmen können.

Melissa Depping – Expertin des Queeren Netzwerks Niedersachsen

Melissa Depping ist studierte Pädagogin und Sozialwissenschaftlerin mit Schwerpunkten in Gender und Empowerment Studies.
Sie arbeitet als stellvertretende Geschäftsführerin beim Queeren Netzwerk Niedersachsen e. V. (QNN), dem Landes- und Fachverband der queeren Initiativen, Gruppen und Vereine Niedersachsens.

Kostenlose Veranstaltung in Lehrte – Teilnahme und Anmeldungsinformationen

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos und wird von der städtischen Kinder- und Jugendarbeit sowie der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Lehrte organisiert.

Interessierte können sich per E-Mail unter gleichstellung@lehrte.de anmelden.


Quellen:
Foto(s): von Freepik
Pressemeldung: Stadt Lehrte