Do 18 Jul 2024

mehr aus Kategorie

Abschied vom »aufhof« – Ein Jahr voller kreativer Impulse

Der »aufhof« schließt nach 13 Monaten Veranstaltungen und Ausstellungen. Mit mehr als 250.000 Besucher und zahlreichen positiven Erfahrungen.

Eine eigene Welt: Das Fuchsbau-Festival hautnah

Fuchsbau Festival 2024 in Zytanien: Ein einzigartiges Event voller Musik, Kunst und Kultur. Lesen Sie unseren Bericht zum Festivalwochenende.

Sicher und selbstständig – Wohnen im Alter und bei Behinderungen

Die Wohnberatung der Region Hannover bietet in Lehrte einen kostenlosen Vortrag über Hilfen für altersgerechtes und barrierefreies Wohnen an.

Mehr vom Autor

Freude am Musizieren – Instrumentenkarussell für junge Talente

Die Musikschule Ostkreis Hannover e. V. startet im August das Instrumentenkarussell für Grundschulkinder in Burgdorf und Lehrte.

Martin Kind nicht mehr Geschäftsführer bei Hannover 96

Bundesgerichtshof hat entschieden: Martin Kind ist nicht länger Geschäftsführer bei Hannover 96. Welche Auswirkungen hat dieses Urteil.

Abschied vom »aufhof« – Ein Jahr voller kreativer Impulse

Der »aufhof« schließt nach 13 Monaten Veranstaltungen und Ausstellungen. Mit mehr als 250.000 Besucher und zahlreichen positiven Erfahrungen.
StartNiedersachsenLehrteJohanna K. Becker – Gras ist grüner

Johanna K. Becker – Gras ist grüner

Devine tree trunk, 2023 (© Johanna K Becker)

Ausstellung in der Städtischen Galerie Lehrte

Johanna K. Becker zeigt einzigartige Kunstwerke

Am Freitag, 30. Juni 2023, lädt die Städtische Galerie Lehrte zur Vernissage der Ausstellung „Gras ist grüner“ von Johanna K. Becker ein.
Die Veranstaltung findet in der Städtischen Galerie Lehrte, Alte Schlosserei 1, 31275 Lehrte statt.

Eine Ambivalenz zwischen Entwicklung und Zerfall

Die Objekte der Künstlerin wirken wie turmartige Miniaturlandschaften, die vertikal in die Höhe wachsen. Pflanzen, amorphe Gebilde, Lebewesen und Häuser drängen sich auf treppen- oder tischartigen Gestellen und scheinen über deren Ränder hinauszuragen, als ob flüssiges Material in einem Prozess erstarrt wäre.
Exotische Landschaften sind in Gießharz eingegossen und wirken wie unter einer Glasglocke. Seifenblasen werden zu fester Substanz, bevor sie verwehen.
Dadurch entsteht eine morbide und mitunter humorvolle Ambivalenz zwischen angehaltener Entwicklung und verhindertem Zerfallsprozess.
Diese wird durch den Raumbezug bei der Präsentation verstärkt. Die ungewöhnliche Formensprache, die aus Polymeren entsteht, verleiht den Werken eine barocke Ästhetik. Die Elemente werden einzeln geformt, zusammengefügt,

Filigrane Anmutung – Zeichnungen von Johanna K. Becker

Die Zeichnungen von Johanna K Becker zeigen filigrane, eng verwobene pflanzliche Gebilde, die den Glassturz oder das Gewächshaus, in dem sie dargestellt sind, vollständig ausfüllen.
Andere Landschaften werden schichtweise übereinander getürmt und balancieren auf kleinen Schalen oder Stielgläsern, ähnlich einem exotischen Augenschmaus, der zum Naschen einlädt. Dennoch bleibt ungewiss, ob in dem Gewimmel grafischer Strukturen nicht auch die Gefahr verbotener Früchte lauert.

Johanna K Becker hat Bildende Kunst in Münster studiert und lebt und arbeitet dort.

Die Eröffnung der Ausstellung findet um 19.00 Uhr statt.
Der 3. stellvertretende Bürgermeister Ronald Schütz wird die Gäste begrüßen, während Julienne Franke von der Städtischen Galerie Lehrte eine Einführung geben wird.

Die Ausstellung ist vom 30. Juni 2023 bis 10.09.2023 an folgenden Tagen geöffnet:
Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Sonntag von 14.00 – 18.00 Uhr
Der Eintritt ist frei.


Quellen:
Foto(s): Devine tree trunk, 2023 (© Johanna K Becker)
Pressemeldung: Stadt Lehrte