Sa 22 Jun 2024
74FollowerFolgen
26FollowerFolgen
33FollowerFolgen
14AbonnentenAbonnieren

mehr aus Kategorie

9 Jahre Sir Tobey Masters mit Spieler- und Besucherrekord

Sir Tobey Masters Wehmingen: Rekordbeteiligung und spannende Wettkämpfe bei einem der größten Indiaca-Turniere Norddeutschlands.

Biotonnen im Umland – AHA hat Verteilung gestartet

AHA startet Verteilung der Biotonnen im Umland der Region Hannover. Alles über Leerungstermine, Standplatzplaner und Vorteile Kompostsystems.

Indiaca – Fieber in Wehmingen

Sir Tobey Masters Indiaca Turnier - 220 Spieler und 30 Teams. Sport und Unterhaltung für die ganze Familie. Jetzt dabei sein.

Mehr vom Autor

Triumph beim Schützen-Corps Lehrte

Erfolg der Damenmannschaft bei den Landesverbandsmeisterschaften. Das »Dreamteam« sichert sich den ersten Platz in der Disziplin Luftpistole.

Rettet den Tierschutz Nordhausen

Der Tierschutz Nordhausen steht vor finanziellen Schwierigkeiten. Unterstützen Sie den Verein, damit er weiterhin Tieren in Not helfen kann.

Stressfrei zum Konzert – Roland Kaiser und Peter Maffay live

Konzerte von Roland Kaiser und Peter Maffay in der Heinz von Heiden Arena. Nutzen Sie GVH und »Park & Ride« für eine stressfreie Anreise.
StartNiedersachsenSehndeVerkehrsbehinderungen in Sehnde

Verkehrsbehinderungen in Sehnde

Straßenbau

Gleisbauarbeiten erfordern erneute Sperrung

Lesedauer: 2 Minuten

Sperrung des Bahnübergangs/L410 zwischen Sehnde und Bolzum

Während der Sommerferien führte die DB Netz AG umfangreiche Gleisbauarbeiten im Verlauf der Linie S3 zwischen Lehrte und Hildesheim durch. Doch auch nach Abschluss dieser Arbeiten sind weitere Schritte erforderlich, um die Strecke in optimaler Verfassung zu halten.

In den Herbstferien steht nun ein sogenannter »Nach-Stopf-Gang« an, bei dem die Schienen erneut angehoben und unterfüttert werden. Dieser Vorgang dient dazu, die Verdichtung, die während des Zugbetriebs auftrat, auszugleichen.

Leider erfordert dieser »Nach-Stopf-Gang« im Bereich der Bahnübergänge zusätzlich die Entfernung und den Wiedereinbau des Straßenbelags. Aus diesem Grund wird eine erneute Vollsperrung des Bahnübergangs Bolzum (L410 zwischen Sehnde und Bolzum) notwendig sein. Diese Sperrung ist für folgenden Zeitraum geplant:
Dienstag, 17. Oktober 2023, ab 14:00 Uhr bis Freitag, 20. Oktober 2023, 08:00 Uhr.

Für die Dauer dieser Sperrung wird eine Umleitung von Sehnde über Gretenberg, Ummeln, Wätzum, „Tiefenbeck“, Lühnde nach Bolzum und umgekehrt eingerichtet. Fußgänger und Radfahrer haben während der Sperrzeiten die Möglichkeit, über die Straße „Am Hafen“ oder unter der Landesstraße (am Mittellandkanal) auszuweichen.

Für Informationen über den angepassten Fahrplan der Buslinie 390 empfehlen wir, die Haltestellen-Aushänge zu konsultieren oder sich auf der Website www.uestra.de zu informieren. Als alternative Transportmöglichkeit steht auch der On-Demand-Service „Sprinti“ zur Verfügung.

Die DB Netz AG bittet die betroffenen Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für diese notwendigen Maßnahmen zur Aufrechterhaltung der Sicherheit und Qualität der Bahnstrecke.


Quellen:
Foto(s): Bild von Frauke Riether auf Pixabay
Pressemeldung: Stadt Sehnde
Anmerkung der Redaktion: Für bessere Lesbarkeit verzichten wir in unseren Beiträgen weitestgehend auf geschlechtergerechte Sprache. Mehr dazu