Fr 21 Jun 2024
74FollowerFolgen
26FollowerFolgen
33FollowerFolgen
14AbonnentenAbonnieren

mehr aus Kategorie

Musikalisches Angebot für Jung und Alt

Musikschule Ostkreis – Altblockflöten-Workshop bietet Kindern und Erwachsenen die Möglichkeit, neue musikalische Fähigkeiten zu entwickeln.

Musikschule präsentiert Blockflöten – Konzert

Blockflötenkonzert der Musikschule Ostkreis Hannover in Lehrte. Junge Talente präsentieren Werke von der Renaissance bis zur Gegenwart.

Lehrte präsentiert das 59. Kammerkonzert

Das Fachwerkhaus im Stadtpark von Lehrte wird zum Schauplatz des 59. Kammerkonzert der Musikschule Ostkreis Hannover.

Mehr vom Autor

Triumph beim Schützen-Corps Lehrte

Erfolg der Damenmannschaft bei den Landesverbandsmeisterschaften. Das »Dreamteam« sichert sich den ersten Platz in der Disziplin Luftpistole.

Rettet den Tierschutz Nordhausen

Der Tierschutz Nordhausen steht vor finanziellen Schwierigkeiten. Unterstützen Sie den Verein, damit er weiterhin Tieren in Not helfen kann.

Stressfrei zum Konzert – Roland Kaiser und Peter Maffay live

Konzerte von Roland Kaiser und Peter Maffay in der Heinz von Heiden Arena. Nutzen Sie GVH und »Park & Ride« für eine stressfreie Anreise.

Treffpunkt Musikschule 2023

Treffpunkt  Musikschule – Musikschule Ostkreis Hannover

Ein Abend voller musikalischer Vielfalt

Lesedauer: 3 Minuten

Musikschule Ostkreis Hannover – »Treffpunkt Musikschule 2023«

Ensembles und Chöre begeistern mit vielfältigem Programm

Am Samstag, 11. November 2023, ist es wieder so weit.
Der alljährliche »Treffpunkt Musikschule« verspricht somit ein musikalisches Spektakel in der Aula des Gymnasiums Burgdorf.
Zahlreiche Ensembles und Chöre der Musikschule Ostkreis Hannover werden sich hier versammeln, um ihr Können zu präsentieren.
Der Eintritt ist frei, und Musikliebhaber jeden Alters sind herzlich eingeladen, dabei zu sein.

Vielfältige Chorklänge

Der Musikschulchor, unter der Leitung von Dorothea Paschko, wird mit einem vielfältigen Repertoire begeistern. Unter anderem steht das Stück »Singen ist der Hit« von TH. Riegler auf dem Programm. Der Chor wird somit zweifellos die Zuhörer mit seinem Gesang verzaubern. Weitere Stücke wie »Musica« von J. Jeep und »Fly with me« von S. Nilsson und Wallenäs versprechen zudem eine musikalische Reise voller Lieblichkeit.

Außerdem ein Highlight des Abends wird zweifelsohne der Auftritt des Pop- und Jazzchors »Sugar & Salt« unter der Leitung von Lilla Molnar sein. Mit Titeln wie »Major Tom« und »Shut up and Dance«, arrangiert von Oliver Gies, wird das Publikum somit in die Welt der Popmusik entführt.

Rockige Eröffnung

Die Eröffnungsband des Abends ist die Rockband aus Lehrte, geleitet von Dennis Schöne, die das Publikum mit rockigen Klängen und bekannten Hits überraschen wird.

Freunde der Blasmusik werden ebenso auf ihre Kosten kommen. Das gemischte Bläserensemble »Hunis Horns« hat sich eigens für diesen Anlass zusammengefunden. Klarinetten und Saxofone. Schülerinnen von Joachim Hunold, Lehrkräfte und Mitglieder des Saxofon-Quartetts, spielen zur offiziellen Verabschiedung von Joachim Hunold in den Ruhestand ein Ständchen. Trotz seiner Verabschiedung wird Joachim Hunold als Lehrkraft der Musikschule weiterhin erhalten bleiben.

Bläserensemble sorgt für mitreißende Melodien

Das gemischte Bläser-Ensemble »Spielfreu(n)de Pur« unter der Leitung von Gabriele Hunold wird auf Querflöten, Klarinetten, Saxofonen, Trompeten, und Posaune sowie begleitet von Klavier, Gitarre, Bass und Schlagzeug auftreten. Das Programm umfasst Hits wie »I was made for loving you« von Kiss und »Sweet Caroline« von Neil Diamond.

Den krönenden Abschluss bildet das Lehrerorchester der Musikschule Ostkreis Hannover, das unter der Leitung von Dorothea Paschko das Stück »Wut über den verlorenen Groschen« präsentiert, im Original als »Rondo alla ingharese« von Beethoven bekannt.

Der »Treffpunkt Musikschule« verspricht ein abwechslungsreiches und mitreißendes Musikprogramm. Ein Muss für alle Musikliebhaber!


Quellen:
Foto(s): © Musikschule Ostkreis Hannover
Pressemeldung: Musikschule Ostkreis Hannover
Anmerkung der Redaktion: Für bessere Lesbarkeit verzichten wir in unseren Beiträgen weitestgehend auf geschlechtergerechte Sprache. Mehr dazu