Fr, 12, Apr, 2024, 23:04

mehr aus Kategorie

Sanierung B443: Sehnde – Lehrte

Vollsperrung B443 Sehnde-Lehrte – Informationen zu Umleitungen, Zugang zu Gewerbegebieten. Bleiben Sie informiert und planen Sie voraus.

Müllabfuhrtermine zu Ostern in der Region Hannover

Sorgenfrei durch Ostern: Mit dem aktualisierten Abfuhrplan 2024 in Hannover bleiben Sie rund um die Feiertage bestens informiert.

Frühlingsboten auf Wanderschaft – Wenn Kröten reisen

Sicherheit für Amphibien durch Verkehrseinschränkungen, Krötenzäune und Straßensperrungen. Engagierte Gemeinschaft schützt Natur.

Mehr vom Autor

Archaische Denkmuster in der modernen Welt

Von Stereotypen bis Ernährungstrends: Einblicke in den Einfluss vergangener Denkweisen auf aktuelle gesellschaftliche Diskussionen.

Kabelchaos unter Hannovers Pflastersteinen

Hannovers Nordstadt erlebt ein Schauspiel der Baupannen beim Glasfaserausbau: Eine humorvolle Sicht auf die Tücken von Infrastrukturprojekten.

Rattenbekämpfung in Lehrte

Zusammen gegen Schädlinge. Rattenbekämpfung in Lehrte. Stadt bittet um Bürgerbeteiligung zur Reduzierung der Rattenpopulation im Stadtgebiet.
StartNiedersachsenSehndeCDU Sehnde informierte Bürger über Einbruchschutz

CDU Sehnde informierte Bürger über Einbruchschutz

Themenabend Einbruchschutz CDU.

Sicher durch die dunkle Jahreszeit

Lesedauer: 3 Minuten

CDU Sehnde und Polizei informierten zum Einbruchschutz

Themenabend zum Einbruchschutz der Sehnder CDU war ein voller Erfolg.
Sicherheit in der dunklen Jahreszeit ist somit ein Anliegen, das viele Menschen bewegt.
Doch wie kann man diese Sicherheit fördern und sein Eigenheim oder seine Wohnung technisch nachrüsten?
Diesen Fragen gingen am Mittwoch, 1. November 2023, zahlreiche interessierte Teilnehmer im bis auf den letzten Platz gefüllten Saal des Restaurant Kretschmanns nach.

Expertenrat von der Polizei

Gemeinsam mit der technischen Beratungsstelle der Polizei und den Veranstaltern seitens des CDU-Ortsverbandes Sehnde erlebten die Besucher eine kurzweilige Zeit mit vielen nützlichen Informationen, kleinen technischen Demonstrationen und reichlich Gelegenheit, Fragen zum Thema Einbruchschutz zu stellen. Immer gab es zielführende Antworten auf die Anliegen der Besucher.

Engagement für die Sicherheit der Bürger

Nach einer herzlichen Begrüßung seitens des Ortsverbandsvorsitzenden Marc Wölbitsch startete die Veranstaltung direkt mit fachkundiger Expertise der Polizei. Es wurden wichtige Fragen beantwortet, wie beispielsweise: Wie funktioniert die 30/60 Regel beim Schraubendreher und welche Auswirkungen hat sie auf einen »alten« Fensterrahmen?
Zudem wurde erläutert, wie man mit wenig Aufwand sein Zuhause nachrüsten kann.
Auch Statistiken zur allgemeinen Entwicklung der Einbruchszahlen der letzten Jahre wurden präsentiert. Dabei wurde deutlich, dass in der Region Hannover die Einbruchszahlen während der Corona-Pandemie zurückgingen, jedoch aktuell wieder kontinuierlich ansteigen.
Im Bereich Lehrte/Sehnde gibt es zwar keine speziellen Hotspots, doch die steigende Tendenz ist auch hier spürbar, berichteten Polizeihauptkommissar Michael Nickel und der Sehnder Kontaktbeamte Stefan Flohr.

Nächster Themenabend mit Bundestags abgeordnetem geplant

Der CDU Ortsverband Sehnde zeigte sich erfreut darüber, dass diese Veranstaltung, die außerhalb eines politischen Rahmens stattfand, erneut so gut angenommen wurde.
Jens Reimann von den örtlichen Christdemokraten und einer der Organisatoren betonte, dass man auch in Zukunft solche Angebote machen möchte.

Der gesellige Teil im Anschluss wurde von den Teilnehmern ebenfalls gut genutzt, und es wurde bereits über die kommende Veranstaltung am Montag, 20. November, ab 18:30 Uhr an gleicher Stelle gesprochen. Diesmal wird der CDU Stadtverband Sehnde Gastgeber sein und einen Themenabend mit dem hiesigen Bundestagsabgeordneten Tilman Kuban veranstalten. Aufgrund der begrenzten Platzzahl ist auch hier eine Anmeldung erforderlich, wie der Stadtverbandvorsitzende und Ratsherr Dr. Marco Schinze-Gerber berichtete.

Das Fazit des vergangenen Abends und ein Zitat seitens der Polizei lauteten: »Sei kein Schaf und schütze dein Heim«. Schon mit kleinen technischen Maßnahmen ist dies möglich, und Unterstützung und Beratung werden gerne angeboten.


Quellen:
Foto(s): © CDU – Ortsverband Sehnde
Pressemeldung: CDU – Ortsverband Sehnde
Anmerkung der Redaktion: Für bessere Lesbarkeit verzichten wir in unseren Beiträgen weitestgehend auf geschlechtergerechte Sprache. Mehr dazu

Zur Werkzeugleiste springen