So 16 Jun 2024
76FollowerFolgen
26FollowerFolgen
33FollowerFolgen
13AbonnentenAbonnieren

mehr aus Kategorie

Kritik an KRH – Lehrter Ratsmitglieder verhindert

KRH Kritik: Lehrter Ratsmitglieder aufgrund von Terminüberschneidung bei Exkursion nicht verfügbar. Was bedeutet das für die Zusammenarbeit?

Lehrter Kräuterhexen erobern die TV-Bildschirme

Lehrter Kräuterhexen im TV. Heilpflanzengarten Lehrte und seine 200 Heilpflanzen bei „Hallo Niedersachsen“ im NDR.

Kritik im Gesundheitsausschuss in Hannover

Notfallsprechstunde der KVN auf der Kippe. Kritik an Regionspräsident Krach nimmt zu. Kommunale Politiker fordern schnelle Lösungen.

Mehr vom Autor

Biotonnen im Umland – AHA hat Verteilung gestartet

AHA startet Verteilung der Biotonnen im Umland der Region Hannover. Alles über Leerungstermine, Standplatzplaner und Vorteile Kompostsystems.

Tanzsportabteilung des LSV lädt zum Flohmarkt ein

Flohmarkt der Tanzsportabteilung. Es erwartet Sie eine bunte Mischung aus Kindersachen, Kleidung und Trödel. Dazu gibt es Kaffee und Kuchen.

Noch freie Plätze – Ferienfreizeit im Weserbergland

Letzte Plätze für Jugendliche zwischen 11 und 15 Jahren verfügbar! Paddeltouren, Hochseilgarten, Sommerrodelbahn und mehr. Jetzt anmelden!
StartRatgeber & MagazinGesundheit und Ernährung»Remilk« – Die Zukunft der Milch?

»Remilk« – Die Zukunft der Milch?

Remilk

Echte Milchprodukte ohne Kuh

Lesedauer: 3 Minuten

»Remilk« möchte die Milchindustrie neu definieren

»Remilk«, ein Vorreiter in der Lebensmitteltechnologie, revolutioniert die Milchindustrie durch Präzisionsfermentation. Dieser Prozess, der schon seit Generationen für die Herstellung von Lebensmitteln wie Bier und Brot verwendet wird, steht nun im Mittelpunkt vom Bestreben der Firma »Remilk«. Das Unternehmen möchte nachhaltige, tierfreie Milchprodukte produzieren.

Die Wissenschaft hinter der Milch ohne Kühe

»Remilk« hat einen innovativen Prozess entwickelt. Ein Gen, das normalerweise in Kühen für die Milchproduktion zuständig ist, wird in Hefe eingefügt. Diese speziell bearbeitete Hefe produziert dann echte Milchproteine.
Diese Proteine sind in ihrer Zusammensetzung und Funktion identisch mit denen in Kuhmilch. Das bedeutet, dass die daraus hergestellten Milchprodukte nicht nur im Geschmack, sondern auch in der Konsistenz und im Nährwert herkömmlicher Milch gleichen.

Weitere Vorteile der tierfreien Milch

Ein entscheidender Vorteil der von »Remilk« hergestellten Milch ist, dass sie frei von Laktose, Cholesterin, Hormonen und Antibiotika ist.
Damit spricht »Remilk« nicht nur Menschen mit Laktoseintoleranz oder gesundheitsbewusste Verbraucher an, sondern leistet auch einen wichtigen Beitrag zur Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks der Milchindustrie.

Eine Vielfalt an Milchprodukten

Mit seiner innovativen Technologie ist »Remilk« in der Lage, eine breite Palette von Milchprodukten herzustellen. Durch die Kombination der Milchproteine mit Vitaminen, Mineralien und nicht-tierischen Fetten und Zuckern kann das Unternehmen alles von Käse über Joghurt bis hin zu Eiscreme produzieren, ohne dabei auf tierische Inhaltsstoffe zurückzugreifen.

Remilk

Nachhaltigkeit trifft Genuss

Das Engagement von »Remilk« für Nachhaltigkeit und ethische Lebensmittelproduktion hat das Potenzial, die Milchindustrie grundlegend zu verändern.
Mit einem Ansatz, der die Umwelt schont und gleichzeitig hochwertige, genussvolle Produkte bietet, steht das Unternehmen an der Spitze einer neuen Welle der Lebensmittelinnovation.

Remilk – Echte Milch, ohne Kuh

Das Unternehmen beschreibt sich selbst als „Echte Molkerei, aber ohne Kühe“.
Dieses Motto fasst die Mission des Unternehmens zusammen. Echte Milchprodukte zu produzieren, die nicht nur gesund und lecker sind, sondern auch umweltfreundlich und ethisch vertretbar.
»Remilk« zeigt somit, dass es möglich ist, Tradition und Innovation zu vereinen, um den Herausforderungen der modernen Welt zu begegnen.


Quellen:
Foto(s): © Remilk
Pressemeldung: Remilk
Anmerkung der Redaktion: Für bessere Lesbarkeit verzichten wir in unseren Beiträgen weitestgehend auf geschlechtergerechte Sprache. Mehr dazu