Di, 23, Apr, 2024, 19:04

mehr aus Kategorie

Unser Planet an der Grenze

World Overshoot Day: Erde an ihrer Grenze. Einfluss von Konsum und Lebensstil auf den Planeten – Was jeder einzelne besser machen kann.

Effizienz und Ästhetik – Altbauten energetisch sanieren

Optimieren Sie Ihren Altbau mit Dämmung für Nachhaltigkeit und Effizienz. Vorteile langlebiger, recycelbarer Materialien für Ihr Zuhause.

Die Wirtschaftlichkeit von E-Autos im Experten-Check

Wirtschaftlichkeit von E-Autos jenseits staatlicher Förderung. Alles zu Kosten und Vorteilen von Elektroautos direkt vom Insider.

Mehr vom Autor

DGB Lehrte feiert den 1. Mai

Maifest 2024 in Lehrte mit politischen Rednern, vielfältigem Unterhaltungsprogramm. Ein Fest, für Kultur, Diskussion und Gemeinschaft.

Musikschule präsentiert Blockflöten – Konzert

Blockflötenkonzert der Musikschule Ostkreis Hannover in Lehrte. Junge Talente präsentieren Werke von der Renaissance bis zur Gegenwart.

Maibaum – Aufstellen bei Glück Auf Lehrte

Tradition und Gemeinschaft. Genießen Sie festliche Stimmung mit Maikranz, Mai-Ur-Bock und mehr – ideal für Familien und Freunde.

Bioabfälle im Winter

AHA Biotonne Umland

aha gibt praktische Tipps

Lesedauer: 2 Minuten

Wie Sie Ihre Biotonne im Winter problemlos nutzen können

Der Winter bringt nicht nur Schnee und Kälte, sondern auch Herausforderungen für die Entsorgung von Bioabfällen. Die Abfallwirtschaft Region Hannover (aha) hat nun hilfreiche Tipps veröffentlicht, um das Problem des Festfrierens in Biotonnen zu bewältigen.

Verhindern des Festfrierens mit einfachen Mitteln

Ein häufiges Problem im Winter ist das Festfrieren von Bioabfällen in der Tonne. Kaffeefilter, Kartoffelschalen und ähnliche Abfälle können bei Minusgraden leicht an der Tonnenwand festfrieren. aha empfiehlt, feuchte Abfälle in Zeitungspapier zu wickeln. Dies verhindert nicht nur das Anfrieren, sondern ist auch förderlich für den Kompostierungsprozess.

Pappe und Zweige als zusätzliche Helfer

Um ein Anfrieren am Tonnenboden zu vermeiden, sollten Tonnenbesitzer den Boden mit saugfähiger Pappe oder Zeitungspapier auslegen. Eine weitere effektive Methode ist das Beimischen von Sträuchern oder Tannenzweigen, die zusätzlich verhindern, dass Abfälle an der Behälterinnenseite festfrieren.

Tipps für bereits festgefrorene Abfälle

Sollten die Abfälle dennoch anfrieren, rät aha, sie vorsichtig mit einem Spaten zu lösen. Ist das nicht möglich, kann aha die Behälter nicht leeren. Für zusätzlichen Schutz empfiehlt es sich, die Tonne in einer Garage oder einem ähnlich geschützten Ort aufzustellen.


Quellen:
Foto(s): © aha-Region
Pressemeldung: aha-Region
Anmerkung der Redaktion: Für bessere Lesbarkeit verzichten wir in unseren Beiträgen weitestgehend auf geschlechtergerechte Sprache. Mehr dazu

Zur Werkzeugleiste springen