Fr 21 Jun 2024
74FollowerFolgen
26FollowerFolgen
33FollowerFolgen
14AbonnentenAbonnieren

mehr aus Kategorie

Vogel-Wellness vor Rehkitzleben – Eine absurde Entscheidung

Hannover zeigt, wie Bürokratie Drohnen zur Rehkitzrettung blockiert, um die Vögel nicht beim Yoga zu stören. Landwirte und Jäger fassungslos.

Triumph beim Schützen-Corps Lehrte

Erfolg der Damenmannschaft bei den Landesverbandsmeisterschaften. Das »Dreamteam« sichert sich den ersten Platz in der Disziplin Luftpistole.

Bibliothek Lehrte bietet Lesespaß in den Sommerferien

Stadt- und Schulbibliothek Lehrte ist in den Sommerferien wie gewohnt geöffnet und bietet zahlreiche Veranstaltungen und digitale Angebote.

Mehr vom Autor

Triumph beim Schützen-Corps Lehrte

Erfolg der Damenmannschaft bei den Landesverbandsmeisterschaften. Das »Dreamteam« sichert sich den ersten Platz in der Disziplin Luftpistole.

Rettet den Tierschutz Nordhausen

Der Tierschutz Nordhausen steht vor finanziellen Schwierigkeiten. Unterstützen Sie den Verein, damit er weiterhin Tieren in Not helfen kann.

Stressfrei zum Konzert – Roland Kaiser und Peter Maffay live

Konzerte von Roland Kaiser und Peter Maffay in der Heinz von Heiden Arena. Nutzen Sie GVH und »Park & Ride« für eine stressfreie Anreise.
StartNiedersachsenLehrteLehrter Krankenhausdebatte – CDU wirft Rot-Grün Versagen vor

Lehrter Krankenhausdebatte – CDU wirft Rot-Grün Versagen vor

Kritik an der Notfallversorgung in Lehrte

Die jüngsten Aussagen von Rot-Grün zur Notfallversorgung in Lehrte stoßen bei der CDU auf heftige Kritik.
Der CDU-Regionsabgeordnete Bernward Schlossarek und die CDU-Ratsfrau Heike Koehler äußern sich deutlich zu den Beschlüssen der rot-grünen Mehrheit.

Fehlentscheidung und Rückzieher

Schlossarek, Fraktionsvorsitzender der CDU in der Regionsversammlung und Vorsitzender des Gesundheitsausschusses, kritisiert die Entscheidung von Rot-Grün, das Krankenhaus in Lehrte zu schließen.
Er betont, dass die daraus resultierenden Probleme durch den Fortbestand des Krankenhauses vermeidbar gewesen wären. Die nun beschlossene ambulante chirurgische Notfallversorgung sei unzureichend. Schlossarek bemängelt zudem, dass diese lediglich an fünf Tagen die Woche zu bestimmten Zeiten geöffnet sein soll.

Unzureichende Maßnahmen

„Die Notfallambulanz soll gemäß Beschluss der Region nur an fünf Tagen die Woche von 11 bis 19 Uhr und freitags von 10 bis 18 Uhr öffnen und ist bis maximal Ende März 2025 vorgesehen. Das ist kein Ersatz für eine 24/7 Notaufnahme“, so Schlossarek. Er verweist darauf, dass in Lehrte bereits Chirurgen ansässig seien, die während ihrer regulären Praxiszeiten kaum einen zusätzlichen Mehrwert bieten würden.

Unterstützung durch Heike Koehler

Unterstützt wird Schlossarek von Heike Koehler, die als sachkundige Bürgerin im Gesundheitsausschuss der Region Hannover sitzt. Sie engagierte sich stark für den Erhalt des Krankenhauses und erhielt dennoch eine Absage von Rot-Grün. „Unfälle halten sich nicht an Sprechzeiten! Ich hätte mir gewünscht, dass man sich vor der Beschlussfassung Gedanken macht“, so Koehler.

Kritik an Rot-Grün

Beide CDU-Politiker werfen Rot-Grün vor, sich nur auf Überbrückungsmaßnahmen zu konzentrieren, anstatt eine langfristige Lösung zu suchen. „Wenn SPD und Grüne es mit der Notfallversorgung für Lehrte ernst meinen, dann würden sie mit ihren Regionskollegen sprechen und die Beschlüsse zur Medizinstrategie aufheben lassen“, fordert Schlossarek.

Forderungen der CDU

Die CDU fordert eine Rücknahme der Beschlüsse zur Medizinstrategie 2030. Sie sehen die derzeitige Lösung als unzureichend und fordern eine umfassende und jederzeit verfügbare Notfallversorgung für die Bürger in Lehrte.


Quellen:
Fotos: © P.R.-F.
Pressemeldung: CDU-Fraktion Region Hannover
Anmerkung der Redaktion: Für bessere Lesbarkeit verzichten wir in unseren Beiträgen weitestgehend auf geschlechtergerechte Sprache. Mehr dazu