Fr 21 Jun 2024
74FollowerFolgen
26FollowerFolgen
33FollowerFolgen
14AbonnentenAbonnieren

mehr aus Kategorie

Vogel-Wellness vor Rehkitzleben – Eine absurde Entscheidung

Hannover zeigt, wie Bürokratie Drohnen zur Rehkitzrettung blockiert, um die Vögel nicht beim Yoga zu stören. Landwirte und Jäger fassungslos.

Triumph beim Schützen-Corps Lehrte

Erfolg der Damenmannschaft bei den Landesverbandsmeisterschaften. Das »Dreamteam« sichert sich den ersten Platz in der Disziplin Luftpistole.

Bibliothek Lehrte bietet Lesespaß in den Sommerferien

Stadt- und Schulbibliothek Lehrte ist in den Sommerferien wie gewohnt geöffnet und bietet zahlreiche Veranstaltungen und digitale Angebote.

Mehr vom Autor

Vogel-Wellness vor Rehkitzleben – Eine absurde Entscheidung

Hannover zeigt, wie Bürokratie Drohnen zur Rehkitzrettung blockiert, um die Vögel nicht beim Yoga zu stören. Landwirte und Jäger fassungslos.

Stadt Lehrte geht digital – Ratssitzung live im Internet

Die Ratssitzung der Stadt Lehrte live im Internet. Erstmals als Livestream verfügbar, bequem von zu Hause aus mitverfolgen.

CDU/FDP fordert »echte« Notfallversorgung für Lehrte

SPD und Grüne unter Druck: Regionspräsident Krach soll Versprechen einlösen. Der Kampf für bessere Gesundheitsversorgung.
StartNiedersachsenLehrteBSW – Lehrte – Jovica Petrovic und Basil Saker stellen sich vor

BSW – Lehrte – Jovica Petrovic und Basil Saker stellen sich vor

Der letzte im Krankenhaus Lehrte geborene Säugling präsentiert ein neues politisches Angebot

Diese Geschichte beginnt im Dezember 2023. Ich erfahre vom Austritt eines sehr bekannten Genossen der Kernstadt-SPD. Jovica Petrovic war stellvertretender Vorsitzender in der Kernstadt. Bei der Kommunalwahl 2021 stand er zudem auf Listenplatz 12

Petrovic ist Lehrter Urgestein 

Aus der SPD tritt er aus

Die Partei leidet unter einem Exodus. Will man die verbliebenen Mitglieder nicht verunsichern? Wochen nach seinem Austritt wird er weiter mit Bild auf der Parteiseite als stellvertretender Vorsitzender präsentiert. Erst zwei Monate später wird er von der Seite genommen. Das macht mich neugierig und ich nehme Kontakt zu ihm auf. Wir telefonieren sehr lange und in der Folge häufiger, was sicher auch an seiner sympathischen Art liegt.  

Petrovics Hintergrund

Herr Petrovic ist Lehrter Urgestein, verheiratet und hat einen Sohn. Sein Opa ist Anfang der 70er Jahre als Gastarbeiter aus Ex-Jugoslawien nach Lehrte gekommen. 

Der letzte Säugling des Krankenhauses

Er erzählt mir beiläufig, dass er das letzte im Lehrter Krankenhaus geborene Kind ist. Was? Wirklich?
Ja, Jovica Petrovic ist am 16.03.1989 auf der Geburtshilfestation des Lehrter Krankenhauses auf die Welt gekommen. Das Thema Ärztemangel gab es schon vor 35 Jahren. Die Station wurde geschlossen, weil der gynäkologische Chefarzt in Rente gegangen ist.

Ein neues politisches Angebot 

Zu zweit machen sie den Bürgern ein neues politisches Angebot. BSW-Bündnis Sahra Wagenknecht gründet sich.

Petrovic ist Produktionsmitarbeiter mit gewerkschaftlichem Hintergrund bei VW. Die Gründe seines Austritts bei der SPD sind die Bundespolitik der Partei und die Krankenhausschließung in Lehrte, die er persönlich falsch findet. Er ist ein politischer Mensch und zudem eines der Gründungsmitglieder des BSW (Bündnis Sahra Wagenknecht) im Januar 2024. Diesen Mann will ich kennenlernen und wir verabreden uns somit am Lehrter Wasserturm. 

Interview zum BSW

Wir sind zu dritt. Mit dabei ist Basil Saker. Er ist Facharzt für Arbeitsmedizin in Burgwedel, verheiratet und hat zwei Söhne. In Deutschland ist er seit 2015, weil koptische Christen im Nahen Osten verfolgt werden. Regelmäßig besucht er die koptisch-orthodoxe Kirche des Heiligen Athanasius in Ahlten.
Auch er ist Gründungsmitglied des BSW und zudem ein angenehmer Gesprächspartner. Sein perfektes Deutsch, dass er nach so wenigen Jahren spricht, bewundere ich.

Ein gemeinsames Foto unter unserem Wahrzeichen ist ein Muss. Dann geht es quer durch die Stadt. Ich wünsche mir ein Foto vor unserem Krankenhaus. So viel Aufmerksamkeit scheint Herrn Petrovic nicht wirklich angenehm, weil seine Geburt nicht seine Leistung ist.


Ich frage beide Gesprächspartner, wo wir noch ein Foto machen wollen. Ich sehe ein Glitzern in den Augen der Männer. Ohne zu überlegen, nennen beide das gleiche Ziel, die Bahnhofstraße. Als wir vor Ort sind, verstehe ich. Das Foto hat Potenzial, als politisches Foto des Jahres 2024 in Lehrte in die Geschichte einzugehen. Da hängt also das selbst angebrachte Plakat zur Europawahl am Sonntag. BSW-Spitzenkandidat Fabio De Masi, wird als Cum-Ex-Jäger bezeichnet. Klar ist das ein Wortspiel zum Bundeskanzler Olaf Scholz, der bei dem Thema große Erinnerungslücken haben soll. 

Das neue politische Angebot: BSW

Dann möchte ich mehr über das neue politische Angebot erfahren. Wir setzen uns in ein Restaurant, um ein Interview zu führen, und einigen uns dabei auf das freundliche Du.

BSW – Bündnis Sahra Wagenknecht. Ist es klug, eine Parteineugründung nur mit einer Person zu verknüpfen?

Sahra Wagenknecht hat als Erste dieses Bündnis erdacht. Sie ist somit das Gesicht des BSW und ihr Bekanntheitsgrad hilft, das neue politische Angebot für ganz Deutschland auszurollen. Nach der nächsten Bundestagswahl wird eine Umbenennung erfolgen. 

Kann das Bündnis am Sonntag zur Europawahl gewählt werden?

Ja, BSW hat den Listenplatz 28. Der Spitzenkandidat ist Fabio De Masio (44). Er war Bundestagsabgeordneter der Linkspartei und hat zudem die Aufklärung der Cum-Ex- und Wirecard-Skandale vorangetrieben.
Der Wahlkampf läuft unter dem Thema „Rote Karte für die Ampel!“.

Gibt es in unserer Region und in Lehrte schon den BSW?

Die Partei befindet sich gerade im Aufbau. Der erste Schritt ist ein hoffentlich erfolgreiches Abschneiden bei der Europawahl. Dafür haben wir viele Plakate in unserer Region und natürlich auch in Lehrte angebracht. Der Aufbau einer Partei-Organisation aus dem Stand ist sehr anspruchsvoll und erfordert somit viel Kraft. Er beginnt nach der Europawahl. In Lehrte wollen wir in den nächsten Monaten Unterstützer für unser Bündnis gewinnen. Unterstützer-Treffen sind also geplant. 

Wer macht schon alles mit?

Wir sind offen für alle, die demokratisch denken und handeln. Mitglieder kommen aus allen Parteien. Sehr viele waren mal in der SPD. Es gibt aber auch viele Neumitglieder, die mal bei den Grünen waren. Diese akzeptieren oft die Abkehr der Partei vom Pazifismus nicht. 

Wie kann man Kontakt zu Euch bekommen?

Man kann uns unter folgender Mail-Adresse erreichen: landesbeauftragter@ni.bsw-vg.de

Ich nenne Euch nun einige Schlagworte. Was fällt Euch dazu ein?

Ukraine

BSW und wir persönlich verurteilen den Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine aufs Schärfste! Der Krieg mitten in Europa mit vielen Toten muss schnell beendet werden. Jedes Menschenleben zählt. Der Krieg muss auf dem Verhandlungsweg beendet werden. Damit das gelingt, muss ein Stopp aller Rüstungsexporte in die Ukraine erfolgen.
Die Sanktionen gegen Russland müssen außerdem enden. Diese sind nicht wirkungsvoll. Der wirtschaftliche Schaden für Deutschland und Europa dagegen ist gewaltig. 
Die Zahlung von Bürgergeld an Ukrainer teilt Flüchtlinge in zwei Klassen. Das muss ebenso umgehend gestoppt werden, damit auch Anreize zur Aufnahme einer Arbeit gesetzt werden. 

Rente

Wir brauchen eine echte Rentenreform in Deutschland und orientieren uns da an Österreich.
Dort zahlen ALLE in die Rente ein. Die Durchschnittsrente ist zudem um einige hundert Euro monatlich höher.
Es erfolgen 14 Auszahlungen im Jahr, daher im April und im September gibt es doppelte Rente.

Mindestlohn

Die BSW-Gruppe im Bundestag hatte einen Antrag auf 14 Euro zur Abstimmung gestellt, den allerdings alle Fraktionen abgelehnt haben. Zwei Wochen später forderte der Kanzler eine Erhöhung auf 15 Euro.

Bürgergeld

Das vorhandene Bürgergeld setzt falsche Anreize. Die Menschen werden auf dem Arbeitsmarkt gebraucht.
Das Prinzip „Bürgergeld plus Schwarzarbeit“ muss unterbunden werden. 

Wirtschaft

Deutschland muss technologieoffen bleiben. Daher muss das Verbrenner-aus gestoppt werden. Bürokratie muss konsequent abgeschafft werden. Der Mittelstand ist das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Durch die Gesetzgebung muss die Übermacht von Großkonzernen gegenüber dem Mittelstand begrenzt werden.

Gendern

Wir konzentrieren uns auf die wirklich wichtigen Themen, die viele Menschen bewegen. Gendern gehört nicht dazu. 

Vielen Dank.

Einblicke und Ausblick

Das Interview mit Jovica Petrovic und Basil Saker gibt einen Einblick in die Ziele und Werte des Bündnis Sahra Wagenknecht. Ihre klaren Positionen zu aktuellen politischen Themen und ihr Engagement für eine gerechtere Gesellschaft zeigen, dass sie bereit sind, neue Wege zu gehen und sich für die Belange der Bürger einzusetzen. Die Gründung des BSW markiert den Beginn einer spannenden politischen Reise, die sowohl auf lokaler als auch auf nationaler Ebene Veränderungen anstrebt. Wir werden sicherlich noch viel von ihnen hören.