Do 18 Jul 2024

mehr aus Kategorie

Eine eigene Welt: Das Fuchsbau-Festival hautnah

Fuchsbau Festival 2024 in Zytanien: Ein einzigartiges Event voller Musik, Kunst und Kultur. Lesen Sie unseren Bericht zum Festivalwochenende.

Sicher und selbstständig – Wohnen im Alter und bei Behinderungen

Die Wohnberatung der Region Hannover bietet in Lehrte einen kostenlosen Vortrag über Hilfen für altersgerechtes und barrierefreies Wohnen an.

Lehrte feiert Weinfest 2024

Weinfest auf dem Rathausplatz ein Wochenende mit vielfältiger Weinauswahl, kulinarischen Köstlichkeiten und musikalischer Unterhaltung.

Mehr vom Autor

Freude am Musizieren – Instrumentenkarussell für junge Talente

Die Musikschule Ostkreis Hannover e. V. startet im August das Instrumentenkarussell für Grundschulkinder in Burgdorf und Lehrte.

Martin Kind nicht mehr Geschäftsführer bei Hannover 96

Bundesgerichtshof hat entschieden: Martin Kind ist nicht länger Geschäftsführer bei Hannover 96. Welche Auswirkungen hat dieses Urteil.

Abschied vom »aufhof« – Ein Jahr voller kreativer Impulse

Der »aufhof« schließt nach 13 Monaten Veranstaltungen und Ausstellungen. Mit mehr als 250.000 Besucher und zahlreichen positiven Erfahrungen.
StartNiedersachsenLehrteBibliothek Lehrte bietet Lesespaß in den Sommerferien

Bibliothek Lehrte bietet Lesespaß in den Sommerferien

Sommerferienöffnungszeiten der Stadt- und Schulbibliothek Lehrte

Alle Lesefreunde und Kunden der Stadt- und Schulbibliothek Lehrte können sich freuen. Getreu dem Motto „Sommerzeit ist Lesezeit“ hat die Hauptstelle der Bibliothek auch in den Sommerferien zu den gewohnten Zeiten geöffnet.

Öffnungszeiten der Hauptstelle

Montag, Mittwoch, Freitag: 10:00 – 13:30 Uhr
Dienstag, Donnerstag: 10:00 – 19:00 Uhr
Jeden 1. Samstag im Monat: 10:00 – 13:30 Uhr

Digitale Angebote rund um die Uhr

Unabhängig von den Öffnungszeiten stehen außerdem folgende digitale Angebote rund um die Uhr zur Verfügung:

Onleihe Niedersachsen:
Hier können E-Books und andere Medien auf Endgeräte geladen sowie gestreamt werden.
Streaming-Portal filmfriend:
Bietet Spielfilme und Dokumentarfilme für Kinder und ebenso für Erwachsene.
Munzinger Archiv Online:
Ideal zur Wissensauffrischung.

Voraussetzung für die Nutzung der Onlinedienste ist allerdings ein gültiger Bibliotheksausweis.

Veranstaltungsformate in den Ferien

Neben dem umfangreichen Medienangebot finden in den Ferien verschiedene Veranstaltungsformate statt.

Überraschungsbücher in der Bibliothek

An der Ausleihtheke stehen verpackte Bücher für Kinder von sieben bis dreizehn Jahren bereit. Nur einige Worte auf den Büchern geben Hinweise auf den Inhalt, sodass die Kinder zu Hause beim Auspacken überrascht werden. Die übliche Leihfrist beträgt vier Wochen.
Aktionszeitraum: 24.06.2024 bis 02.08.2024.

Vorlesespaß in der Bibliothek im Juli und August

Kamishibai und Sandtheater:
Am 15.07.2024 und 17.07.2024 für Kinder von vier bis sechs Jahren.

Vorlesespaß „Apfelfreunde“:
Tierische Geschichten für Kinder von vier bis sechs Jahren am 05.08.2024 und 12.08.2024. Für diese Veranstaltungen wird allerdings um Voranmeldung gebeten.

Öffnungszeiten der Zweigstellen

Auch die Zweigstellen sind in den Ferien wie folgt geöffnet:

Zweigstelle Arpke

Montag: 15:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Dienstag: 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Donnerstag: 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Zweigstelle in Hämelerwald

Dienstag und Donnerstag: 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr sowie 13:00 bis 18:00 Uhr

Zweigstelle in Ahlten

Geschlossen vom 08.07.2024 bis zum 26.07.2024
Ansonsten regulär geöffnet:
Dienstag: 15:00 Uhr bis 17:30 Uhr
Mittwoch: 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Kontaktinformationen

Für nähere Auskünfte oder zur Anmeldung zu Veranstaltungen steht die Stadtbibliothek Lehrte zur Verfügung.

Tel.: 05132 / 505 3140
E-Mail: stadtbibliothek@lehrte.de

Die Stadt- und Schulbibliothek Lehrte lädt somit alle Lesefreunde ein, die Sommerferien mit spannenden Büchern und unterhaltsamen Veranstaltungen zu verbringen. Egal ob digital oder vor Ort – für jeden ist etwas dabei!


Quellen:
Fotos: © P. R.-F.
Pressemeldung: Stadt Lehrte
Anmerkung der Redaktion: Für bessere Lesbarkeit verzichten wir in unseren Beiträgen weitestgehend auf geschlechtergerechte Sprache. Mehr dazu