Do 18 Jul 2024

mehr aus Kategorie

Eine eigene Welt: Das Fuchsbau-Festival hautnah

Fuchsbau Festival 2024 in Zytanien: Ein einzigartiges Event voller Musik, Kunst und Kultur. Lesen Sie unseren Bericht zum Festivalwochenende.

Sicher und selbstständig – Wohnen im Alter und bei Behinderungen

Die Wohnberatung der Region Hannover bietet in Lehrte einen kostenlosen Vortrag über Hilfen für altersgerechtes und barrierefreies Wohnen an.

Lehrte feiert Weinfest 2024

Weinfest auf dem Rathausplatz ein Wochenende mit vielfältiger Weinauswahl, kulinarischen Köstlichkeiten und musikalischer Unterhaltung.

Mehr vom Autor

Freude am Musizieren – Instrumentenkarussell für junge Talente

Die Musikschule Ostkreis Hannover e. V. startet im August das Instrumentenkarussell für Grundschulkinder in Burgdorf und Lehrte.

Martin Kind nicht mehr Geschäftsführer bei Hannover 96

Bundesgerichtshof hat entschieden: Martin Kind ist nicht länger Geschäftsführer bei Hannover 96. Welche Auswirkungen hat dieses Urteil.

Abschied vom »aufhof« – Ein Jahr voller kreativer Impulse

Der »aufhof« schließt nach 13 Monaten Veranstaltungen und Ausstellungen. Mit mehr als 250.000 Besucher und zahlreichen positiven Erfahrungen.
StartNiedersachsenLehrteFuchsbau Festival – Kunst, Musik und Diskurs in Zytanien

Fuchsbau Festival – Kunst, Musik und Diskurs in Zytanien

Fuchsbau Festival: Eine Reise ans Ende der Welt

Einzigartiges Festivalerlebnis in Zytanien

Die Vorbereitungen für das Fuchsbau-Festival am 13. und 14. Juli 2024 in Zytanien bei Lehrte laufen auf Hochtouren. Aufgrund behördlicher Auflagen wird das Festival in einem kleineren Format mit maximal 199 Besuchern stattfinden. Diese Entscheidung wird jedoch das intensive Festivalerlebnis nicht schmälern.
Das sorgfältig kuratierte Programm erstreckt sich über zwei Tage und lädt die Gäste dazu ein, in Performances und Lesungen einzutauchen, zu feiern, zu campen und sich mit dem Ende der Welt und dem, was danach kommt, auseinanderzusetzen.

Premiere des Live-Hörspiels EDEN ECHO

Ein besonderes Highlight des Festivals ist die Premiere des Live Science Fiction Hörspiels EDEN ECHO am 14. Juli 2024. Im Rahmen des Formats »Sonic Pairings«, kuratiert von Nico Crayen, haben Künstler verschiedener Disziplinen eine Woche in Zytanien verbracht, um gemeinsam an diesem Projekt zu arbeiten. Das Autorenduo Deborah Lara Schaefer und Lara Hajj Sleiman sowie Producer Inwoo Jung haben EDEN ECHO entwickelt, ein Hörspiel, das Lesung, Soundscape und Musik miteinander verbindet.

Künstlerinnen und Künstler der Artist-Residency

  • Deborah Lara Schaefer: Geboren 1995 in Schlieren, studierte literarisches Schreiben am schweizerischen Literaturinstitut. Ihre Arbeiten wurden in der Zeitschrift Bella Triste veröffentlicht.
  • Lara Hajj Sleiman: Geboren 1993 in Oberhausen, ebenfalls Absolventin des schweizerischen Literaturinstituts. Sie schreibt Science-Fiction zur Klimakrise und einer möglichen nach-kapitalistischen Gesellschaft.
  • Inwoo Jung: Ein in Köln lebender Musiker, der auf transdisziplinäre Weise Kunstprojekte in verschiedenen Bereichen wie Film, Performance und Musik realisiert.

EDEN ECHO: Eine dystopische Vision

EDEN ECHO spielt im Jahr 2079 in Eurasien. Nach dem Zusammenbruch aller Ökosysteme wachsen die Schwestern Maya und Nisha in unterschiedlichen Verhältnissen auf. Maya lebt in einer ökologisch-egalitären Gemeinschaft, die sich mit der Rückkehr des Kapitalismus auseinandersetzen muss. Nisha hingegen wurde als Kindersoldatin für Guerillas ausgebildet und schickt ihrer Schwester eine Nachricht, um ein Treffen zu arrangieren.

Vielfältiges Programm und Tickets

Neben der Premiere von EDEN ECHO wird ein breites, interdisziplinäres Programm geboten. Zu den bestätigten Künstlern gehören Musiker wie Abyss X, NYYA, Luis Ake und Ulla Suspekt sowie Performance Artists und Stand-up-Comedians. Das DJ-Programm wird von der queeren Partyreihe Buttercup aus Hannover kuratiert.
Wochenendtickets kosten 75,00 Euro mit und 65,00 Euro ohne Camping. Tagestickets für Samstag und Sonntag sind ebenfalls erhältlich. Anwohner aus Lehrte und Umgebung können vergünstigte Tickets über einen Secret Ticket Shop erwerben.
Für weitere Informationen besuchen Sie die Webseite des Festivals: Fuchsbau Festival.


Quellen:
Fotos: © Fuchsbau-Festival e.V.
Pressemeldung: Fuchsbau e. V.
Anmerkung der Redaktion: Für bessere Lesbarkeit verzichten wir in unseren Beiträgen weitestgehend auf geschlechtergerechte Sprache. Mehr dazu