Fr, 12, Apr, 2024, 23:04

mehr aus Kategorie

Neue Wege in der Arbeitszeitgestaltung

Vortrag des DGB in Lehrte -Brisante Arbeitszeitdebatte: Von Fachkräftemangel bis Zeitautonomie, wie findet man den Mittelweg?

Sanierung B443: Sehnde – Lehrte

Vollsperrung B443 Sehnde-Lehrte – Informationen zu Umleitungen, Zugang zu Gewerbegebieten. Bleiben Sie informiert und planen Sie voraus.

Müllabfuhrtermine zu Ostern in der Region Hannover

Sorgenfrei durch Ostern: Mit dem aktualisierten Abfuhrplan 2024 in Hannover bleiben Sie rund um die Feiertage bestens informiert.

Mehr vom Autor

Archaische Denkmuster in der modernen Welt

Von Stereotypen bis Ernährungstrends: Einblicke in den Einfluss vergangener Denkweisen auf aktuelle gesellschaftliche Diskussionen.

Kabelchaos unter Hannovers Pflastersteinen

Hannovers Nordstadt erlebt ein Schauspiel der Baupannen beim Glasfaserausbau: Eine humorvolle Sicht auf die Tücken von Infrastrukturprojekten.

Rattenbekämpfung in Lehrte

Zusammen gegen Schädlinge. Rattenbekämpfung in Lehrte. Stadt bittet um Bürgerbeteiligung zur Reduzierung der Rattenpopulation im Stadtgebiet.
StartNiedersachsenSehndeSeniorenbeirat – Fotogruppe entdeckt verborgene Schätze

Seniorenbeirat – Fotogruppe entdeckt verborgene Schätze

Paar mit Fotokamera

Fotografische Reise durch die Natur

Lesedauer: 3 Minuten

Seniorenbeirat – Fotogruppe lädt zum Mitmachen ein

Fotogruppe des Seniorenbeirats entdeckt verborgene Schätze auf der Drösewiese

Die Fotogruppe des Seniorenbeirats hat sich auf ein Abenteuer in der Natur begeben, das sie zu verborgenen Schönheiten auf der Drösewiese geführt hat. Unter der Leitung von Gertraude König haben die Mitglieder der Gruppe die nähere und weitere Umgebung erkundet und dabei beeindruckende Aufnahmen von Blumen, Insekten und anderen Naturphänomenen gemacht.

Die Kameralinse als magisches Auge

Die Drösewiese, ein oft übersehener Ort, erwies sich als wahres Paradies für die Kameralinse. Die Fotografen konnten somit verträumte und beeindruckende Bilder einfangen, die die natürliche Pracht dieses Ortes festhalten. Kontrastiert wird diese Schönheit zudem durch die Anwesenheit von Steinmauern, die mit Graffitis verziert sind und von Efeu überwuchert werden. Ein geheimnisvoller Tunnel für den Billerbach fügt eine zusätzliche Dimension der Entdeckung hinzu.

Die Mitglieder der Fotogruppe haben sich während dieser Zeit intensiv mit den verschiedenen Aspekten der Fotografie auseinandergesetzt, darunter Belichtungszeit, Blende und ISO-Zahl. Sie haben sich bewusst von der Automatikfunktion ihrer Kameras gelöst und die Kreativität beim Fotografieren entfaltet.

Nächster Halt – Die alte Bolzumer Kanalbrücke

Am 03. Oktober 2023 planen die Mitglieder der Fotogruppe, die alte Bolzumer Kanalbrücke fotografisch zu erkunden. Dies verspricht somit eine weitere aufregende Gelegenheit, die fotografischen Fähigkeiten zu erweitern und die Schönheit dieses historischen Ortes einzufangen.

Die Fotogruppe des Seniorenbeirats lädt interessierte Personen herzlich ein, sich der Gruppe anzuschließen, unabhängig davon, ob sie eine herkömmliche Kamera oder ein Smartphone zum Fotografieren verwenden. Hermann Krähling, der für weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung steht, kann unter der Telefonnummer 0151 720 411 51 oder per E-Mail unter hermann.kraehling@gmx.de erreicht werden.

Die Fotogruppe des Seniorenbeirats freut sich auf neue Mitglieder, die die Freude an der Fotografie und der Natur teilen möchten. Dies ist eine großartige Gelegenheit, die Umgebung auf eine neue und kreative Weise zu entdecken und sich einer lebendigen Gemeinschaft von Fotografie-Enthusiasten anzuschließen.


Quellen:
Foto(s): Bild von Freepik
Pressemeldung: Stadt Sehnde
Anmerkung der Redaktion: Für bessere Lesbarkeit verzichten wir in unseren Beiträgen weitestgehend auf geschlechtergerechte Sprache. Mehr dazu

Zur Werkzeugleiste springen