Fr, 12, Apr, 2024, 23:04

mehr aus Kategorie

Politische Täuschung? Krankenhaus-Schließung in der Kritik

Konfrontiert! SPD und KRH: Hintergründe zum Aufschrei über die Krankenhausschließung, politische Täuschungen und die Forderung nach Klarheit.

Schwarzer Samstag – Lehrter Krankenhaus

Krankenhaus-Schließung Lehrte: Zukunft der medizinischen Versorgung. Ein emotionaler Bericht über Engagement, Enttäuschung und Hoffnung.

Rattenbekämpfung in Lehrte

Zusammen gegen Schädlinge. Rattenbekämpfung in Lehrte. Stadt bittet um Bürgerbeteiligung zur Reduzierung der Rattenpopulation im Stadtgebiet.

Mehr vom Autor

Archaische Denkmuster in der modernen Welt

Von Stereotypen bis Ernährungstrends: Einblicke in den Einfluss vergangener Denkweisen auf aktuelle gesellschaftliche Diskussionen.

Kabelchaos unter Hannovers Pflastersteinen

Hannovers Nordstadt erlebt ein Schauspiel der Baupannen beim Glasfaserausbau: Eine humorvolle Sicht auf die Tücken von Infrastrukturprojekten.

Rattenbekämpfung in Lehrte

Zusammen gegen Schädlinge. Rattenbekämpfung in Lehrte. Stadt bittet um Bürgerbeteiligung zur Reduzierung der Rattenpopulation im Stadtgebiet.
StartNiedersachsenLehrteGesund altern in Lehrte

Gesund altern in Lehrte

Grupe Senioren

Sturzprävention 60plus

Balance- und Körpertraining

Lesedauer: 3 Minuten

Stadt Lehrte bietet Senioren kostenlose Sturzpräventionskurse

mit Physiotherapeutin Nora Reineke

Stürze im Alter sind eine der häufigsten Unfallursachen. Um dem zunehmenden Sturzrisiko bei älteren Menschen entgegenzuwirken, lädt der Fachdienst Soziales der Stadt Lehrte in Zusammenarbeit mit der erfahrenen Physiotherapeutin Nora Reineke somit zu einem kostenfreien Schnupperkurs ein.
Am 15. November 2023 um 11:30 Uhr haben Interessierte die Möglichkeit, an einem informativen und praxisorientierten Kurs in der Begegnungsstätte in Lehrte teilzunehmen.
Dieser Schnupperkurs kombiniert zudem Wissensvermittlung mit gezielten Übungen, um die Balance, Koordination und Kraft zu stärken.

Praktische Übungen für Balance und Stärke

Die Teilnehmer erwartet zunächst ein Kurzvortrag, in dem sie sensibilisiert werden, wie sie ihr Wohnumfeld sicherer gestalten können, um somit Stürze in den eigenen vier Wänden zu vermeiden. Anschließend werden praktische Übungen durchgeführt, um die Tritt- und Gangsicherheit zu verbessern. Fallstrategien werden ebenfalls besprochen und geübt.

Nora Reineke, die Physiotherapeutin, betont: „Es gilt in jedem Lebensalter Anregungen zu schaffen, die eigenen Gesundheitsressourcen zu stärken und die Bewegungsfreude zu fördern. Auch möchten wir den Wunsch älterer Menschen unterstützen, möglichst langfristig mobil, selbständig und unabhängig zu bleiben. Ein Schlüssel zum Erfolg ist ein ausgeglichenes Balance- und Körpertraining.“

Der Schnupperkurs richtet sich an alle, die ihre Tritt- und Gangsicherheit verbessern möchten, sei es, weil sie bereits gestürzt sind oder aus Angst vor einem Sturz. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher wird empfohlen, sich rechtzeitig anzumelden.

Veranstaltungsdetails:

  • Ort: Begegnungsstätte der Stadt Lehrte, Goethestraße 12, 31275 Lehrte
  • Termin: Mittwoch, 15. November 2023, von 11:30 Uhr bis 13:00 Uhr
  • Anmeldung: Per E-Mail an 60plus@lehrte.de oder telefonisch unter 05132/505-3284

Ansprechpartner für Seniorenanliegen im Fachdienst Soziales der Stadt Lehrte, Nadine Francksen, erklärt: „Es ist uns ein wichtiges Anliegen, älteren Menschen die Möglichkeit zu bieten, ihre Gesundheit zu erhalten und die Gefahr von Stürzen zu minimieren. Mit diesem Schnupperkurs wollen wir einen Beitrag zu einem aktiven und sicheren Leben im Alter leisten.“

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf der Website der Stadt Lehrte unter www.lehrte.de/senioren oder direkt unter diesem Link.

Kontakt

Frau Nadine Francksen
Telefon: 05132/505-3284
E-Mail: 60plus@lehrte.de

Veranstalter:
Stadt Lehrte | Fachdienst Soziales in Kooperation mit Physiotherapeutin Nora Reineke


Quellen:
Foto(s): Bild von Freepik
Pressemeldung: Stadt Lehrte
Anmerkung der Redaktion: Für bessere Lesbarkeit verzichten wir in unseren Beiträgen weitestgehend auf geschlechtergerechte Sprache. Mehr dazu

Zur Werkzeugleiste springen