Di, 23, Apr, 2024, 18:04

mehr aus Kategorie

DGB Lehrte feiert den 1. Mai

Maifest 2024 in Lehrte mit politischen Rednern, vielfältigem Unterhaltungsprogramm. Ein Fest, für Kultur, Diskussion und Gemeinschaft.

Krankenhaus Lehrte wird zum Lost Place – Springe 2.0?

Lehrte konfrontiert mit den Konsequenzen der Krankenhausschließung: Mitarbeiterunzufriedenheit und steigende Patientenbelastung.

Politische Täuschung? Krankenhaus-Schließung in der Kritik

Konfrontiert! SPD und KRH: Hintergründe zum Aufschrei über die Krankenhausschließung, politische Täuschungen und die Forderung nach Klarheit.

Mehr vom Autor

DGB Lehrte feiert den 1. Mai

Maifest 2024 in Lehrte mit politischen Rednern, vielfältigem Unterhaltungsprogramm. Ein Fest, für Kultur, Diskussion und Gemeinschaft.

Musikschule präsentiert Blockflöten – Konzert

Blockflötenkonzert der Musikschule Ostkreis Hannover in Lehrte. Junge Talente präsentieren Werke von der Renaissance bis zur Gegenwart.

Maibaum – Aufstellen bei Glück Auf Lehrte

Tradition und Gemeinschaft. Genießen Sie festliche Stimmung mit Maikranz, Mai-Ur-Bock und mehr – ideal für Familien und Freunde.
StartNiedersachsenBurgdorfUmweltfreundlicher Wandel

Umweltfreundlicher Wandel

©aha-Region

Verteilung der Restabfalltonnen gestartet

Lesedauer: 2 Minuten

Abschied von den Säcken

Ab dem 1. Januar 2024 können alle Bürger im Umland der Region Hannover von einer modernisierten Entsorgungspraxis profitieren.
Die Verteilung der Restabfalltonnen startete am 6. November 2023 und wird bis Ende Dezember abgeschlossen sein. Die ersten Leerungen sind zudem für den 2. Januar 2024 geplant.
Bisherige Restmüllsäcke, die im Jahr 2023 letztmalig ausgegeben werden, dürfen noch bei der ersten Leerung im neuen Jahr als Beistellung neben dem Restabfallbehälter genutzt werden. Danach erfolgt keine Mitnahme von Restmüllsäcken mehr.

Größenwahl nach individuellem Bedarf

Die Zuweisung der Restabfalltonnen erfolgt durch aha und orientiert sich am bisherigen Sack-Volumen der Grundstücke. Im März 2023 erhielten Grundstückseigentümer zudem Informationen über die Größe des künftigen Behälters, dessen Volumen sich nach der Personenanzahl im Haushalt richtet. Die Auswahlmöglichkeiten umfassen Tonnengrößen von 40 Liter bis 1.100 Liter.

Optimale Standortwahl – Vorbereitung für reibungslose Bereitstellung

Damit die Bereitstellung und Entleerung reibungslos erfolgen können, ist es wichtig, dass Grundstückseigentümer rechtzeitig einen Standplatz auf dem Grundstück einräumen.
Bei Platzproblemen besteht zudem die Möglichkeit, sich mit Nachbarn einen Behälter zu teilen.
Die aha-Homepage bietet Hinweise zu Standplätzen und einen digitalen Standplatzplaner.
Eine Standplatzberatung ist ebenfalls verfügbar.

Zukunftskonzept 2035 – Nachhaltige Ausrichtung der Entsorgung

Die Umstellung auf Restabfalltonnen ist Teil des »Zukunftskonzepts 2035«, das im Jahr 2021 in Auftrag gegeben wurde.
Dieses Konzept betrachtet verschiedene Zukunftsszenarien und fokussiert sich darauf, den öffentlich-rechtlichen Entsorger aha nachhaltig und solide aufzustellen.
Die politische Entscheidung zur Einführung der Tonne als Standardsystem für alle Abfallfraktionen wurde jedoch schon im Jahr 2022 getroffen.

Über die individuellen Abfuhrtermine im Jahr 2024 können sich Bürger ab November unter https://www.aha-region.de/abholtermine/abfuhrkalender informieren.

Weitere Informationen sind unter https://www.aha-region.de/restabfalltonne verfügbar, Fragen werden außerdem auch telefonisch unter der Hotline (0800) 999 11 99 beantwortet.


Quellen:
Foto(s): © AHA – Region
Pressemeldung: AHA – Region
Anmerkung der Redaktion: Für bessere Lesbarkeit verzichten wir in unseren Beiträgen weitestgehend auf geschlechtergerechte Sprache. Mehr dazu

Zur Werkzeugleiste springen