Fr, 12, Apr, 2024, 23:04

mehr aus Kategorie

Politische Täuschung? Krankenhaus-Schließung in der Kritik

Konfrontiert! SPD und KRH: Hintergründe zum Aufschrei über die Krankenhausschließung, politische Täuschungen und die Forderung nach Klarheit.

Schwarzer Samstag – Lehrter Krankenhaus

Krankenhaus-Schließung Lehrte: Zukunft der medizinischen Versorgung. Ein emotionaler Bericht über Engagement, Enttäuschung und Hoffnung.

Rattenbekämpfung in Lehrte

Zusammen gegen Schädlinge. Rattenbekämpfung in Lehrte. Stadt bittet um Bürgerbeteiligung zur Reduzierung der Rattenpopulation im Stadtgebiet.

Mehr vom Autor

Archaische Denkmuster in der modernen Welt

Von Stereotypen bis Ernährungstrends: Einblicke in den Einfluss vergangener Denkweisen auf aktuelle gesellschaftliche Diskussionen.

Kabelchaos unter Hannovers Pflastersteinen

Hannovers Nordstadt erlebt ein Schauspiel der Baupannen beim Glasfaserausbau: Eine humorvolle Sicht auf die Tücken von Infrastrukturprojekten.

Rattenbekämpfung in Lehrte

Zusammen gegen Schädlinge. Rattenbekämpfung in Lehrte. Stadt bittet um Bürgerbeteiligung zur Reduzierung der Rattenpopulation im Stadtgebiet.
StartNiedersachsenLehrteEntspannung Hochwasserlage Lehrte

Entspannung Hochwasserlage Lehrte

Hochwasser in Lehrte

Lehrte atmet auf

Lesedauer: 3 Minuten

Pegelstände sinken und Hochwasserlage verbessert sich

Am 28. Dezember 2023 um 19:00 Uhr vermeldete die Feuerwehr Lehrte eine erfreuliche Entwicklung. Die Hochwasserlage im Stadtgebiet hat sich deutlich entspannt. Die Pegelstände sinken in allen Bereichen, ein Zeichen dafür, dass die intensiven Bemühungen der Einsatzkräfte Früchte tragen.

Einsatzkräfte öffnen Überlauf für kontrollierten Abfluss

Ein weiterer Schritt im Umgang mit der Hochwasserlage war das Wiederöffnen eines zuvor geschlossenen Überlaufs im Hochwasserschutzsystem. Diese Aktion der Feuerwehrtaucher ermöglicht das kontrollierte Ableiten des gestauten Wassers, was weiter zur Entspannung der Situation beiträgt. Weitere Hochwasser bedingte Einsätze gab es nur noch zwei im Laufe des Vormittags im Bereich der Kernstadt.

Weiterhin Vorsicht geboten

Trotz der Verbesserungen bleiben einige Vorsichtsmaßnahmen bestehen. Unter anderem bleibt die vom Technischen Hilfswerk betriebene Pumpstelle in der Falkenstraße weiter in Betrieb. Außerdem bleiben die Tiefe Straße sowie die Breite Straße vorerst weiter gesperrt.

Einsatzleitung reduziert Aktivitäten, bleibt aber einsatzbereit

Die Einsatzleitung in der Lehrter Feuerwache hat ihre unmittelbaren Aktivitäten eingestellt. Sie bleibt jedoch in einer Art Bereitschaftsmodus, um bei einem möglichen Wetterumschwung schnell reagieren zu können. Die speziell eingerichtete Hotline 05132/8878-101 ist vorerst nicht mehr aktiv; stattdessen sind die lokalen Feuerwehren wieder für ihre jeweiligen Einsatzabschnitte zuständig.

Ungebrochener Einsatz über Weihnachten

Der Einsatz gegen das Hochwasser erstreckte sich über mehr als 168 Stunden, einschließlich der Weihnachtsfeiertage. In dieser Zeit haben die ehrenamtlich tätigen Einsatzkräfte von Feuerwehr und THW enormes, für die Bevölkerung im Stadtgebiet Lehrte geleistet. Diese langanhaltende Anstrengung der freiwilligen Helfer verdient besondere Würdigung, zumal viele von ihnen während dieser kritischen Phase auf kostbare Momente mit ihren Familien verzichten mussten.

Dankesworte an alle Beteiligten

Der Stadtbrandmeister und seine Stellvertreter danken allen, die zum Gelingen des Hochwassereinsatzes in Lehrte beigetragen haben. Ein besonderer Dank gilt den Familien der Einsatzkräfte, den Feuerwehrleuten im Dauereinsatz, den Mitgliedern der Verpflegungseinheiten und des Technischen Hilfswerks, sowie den lokalen Unternehmen für ihre Unterstützung.
Die Geduld und das Verständnis der Lehrter Bevölkerung waren ebenfalls entscheidend für die erfolgreiche Bewältigung dieser Herausforderung.


Quellen:
Foto(s): P. R.-F.
Pressemeldung: Feuerwehr Lehrte Presseportal
Anmerkung der Redaktion: Für bessere Lesbarkeit verzichten wir in unseren Beiträgen weitestgehend auf geschlechtergerechte Sprache. Mehr dazu

Zur Werkzeugleiste springen